Dao Foods International plant neue Investitionen in insgesamt 30 Good-Food-Start-Ups

© Dao Foods

Der chinesische Impact-Investor Dao Foods International kündigte jüngst an, dass sein China Venture Fonds in den nächsten drei Jahren in 30 Good-Food-Unternehmen der nächsten Generation investieren wird. Damit verfolgt Dao Foods das strategische Ziel, den Grundstein für eine pflanzenbasierte Industrie in China zu legen, wie einer der beiden Unternehmensgründer bereits im Mai im Interview mit vegconomist verriet.

Dao Foods ist ein Schlüsselakteur in der neuen pflanzlichen Revolution, die sich in China allmählich vollzieht. Das Unternehmen hat unter anderem in das am schnellsten wachsende chinesische Start-Up für Produkte auf Pflanzenbasis, Starfield, investiert sowie ein neues Dao Foods-Gründerzentrum eröffnet, um Unternehmer im alternativen Proteinbereich zu unterstützen und die weitreichenden Möglichkeiten aufzuzeigen, die dieser Markt in China bietet.

Der Dao Foods Venture Fund, zu dem führende chinesische Investoren wie die VC-Firma Matrix Partners China gehören, wurde gegründet, um 30 chinesische Unternehmen im Bereich der alternativen Proteine und zellbasierten Produkte zu unterstützen und in sie zu investieren. Abgesehen von Startkapital für die Frühphase plant Dao Foods auch die Unterstützung durch Know-How und Mentoring. Auch andere internationale Unternehmen, die sich auf den chinesischen Markt ausrichten, werden berücksichtigt.

Die beiden Dao Foods Gründer Albert Tseng und Tao Zhang © Dao Foods

Laut Dao Foods war der anhaltende Erfolg pflanzlicher Alternativprodukte auf dem amerikanischen Markt und insbesondere der historische IPO-Erfolg von Beyond Meat, dessen Aktienkurs am ersten Tag nach Börsengang um 163% in die Höhe schnellte, ein Weckruf für die chinesische Investorengemeinschaft. Während es vor zwei Jahren in China noch schwierig war, Investoren für alternative Proteine zu finden, hat sich dies mittlerweile grundlegend geändert.

“Wir glauben, dass sich das Wachstum, das wir in den letzten Jahren im Sektor der alternativen Proteine in den USA beobachtet haben, bald auch in China wiederholen wird, und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit New Crop Capital, Matrix Partners und anderen visionären und wirkungsorientierten Investoren, um Investitionen in auf China fokussierte Unternehmer zu beschleunigen, die darauf abzielen, die Verfügbarkeit von wohlschmeckenden pflanzlichen und alternativen Proteinprodukten in China zu erhöhen”, sagte Albert Tseng, Mitgründer von Dao Foods International.