• Anzeige
  • FoodTech-Startup “3F BIO” heisst jetzt “ENOUGH”



    Das FoodTech-Startup 3F BIO Ltd, das sich auf die Produktion pflanzlicher Proteine durch Fermentierung von Pilzen als erneuerbaren Rohstoff spezialisiert hat, hat sich vor kurzem in ENOUGH umbenannt. ENOUGH produziert das “ABUNDA-Mykoprotein“, eine komplette Lebensmittelzutat, die alle essentiellen Aminosäuren enthält und einen hohen Anteil an Ballaststoffen aufweist.

    Mykoprotein © ENOUGH

    Das Mykoprotein ist vielseitig einsetzbar und kann zu alternativen/veganen Fleisch-, Meeresfrüchte- und Milchprodukten verarbeitet werden. Das Unternehmen wird ABUNDA® mycoprotein als B2B (Business to Business) Lebensmittelzutat an Verbrauchermarken und Einzelhändler liefern und damit den Bedarf an gesunder und nachhaltiger Proteinversorgung in großem Umfang decken, um einen schnell wachsenden Markt zu bedienen.

    Das Unternehmen hat mittlerweile ein 23-köpfiges Team aus 11 Nationalitäten in Schottland, England und den Niederlanden und plant seine Größe innerhalb des nächsten Jahres zu verdoppeln. ENOUGH kündigte zudem für 2022 den Bau der ersten Mykoprotein-Fabrik ihrer Art an (50.000 Tonnen Kapazität), die zunächst 10.000 Tonnen pro Jahr produzieren wird und innerhalb von 10 Jahren nach dem Start eine Gesamtproduktion von über einer Million Tonnen erreichen soll.

    Weitere Informationen zum Unternehmen und seinen Produkte unter www.enough-food.com.

    Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address