Clean Meat, Zellkultur- & Biotechnologie

Aqua Cultured Foods nimmt am CES-Panel “Die Zukunft des Fleisches” teil

Anne Palermo auf der ces_2022_tech_messe
© CES

CEO Anne Palermo von Aqua Cultured Foods wird auf der kommenden CES-Konferenz in Las Vegas einen Vortrag zum Thema “Die Zukunft des Fleisches” halten

Das Food-Tech-Startup Aqua Cultured Foods kündigte vor kurzem an, dass Anne Palermo (CEO) auf der CES in Las Vegas vom 5. bis 8. Januar 2022 einen Vortrag zum Thema “Die Zukunft des Fleisches” halten wird, zusammen mit anderen Führungskräften und Gründern wie Bruce Friedrich (Gründer und CEO, The Good Food Institute), Josh Tetrick (Mitgründer und CEO, Eat Just) und Thomas Jonas (Mitgründer und CEO, The Fynder Group/Nature’s Fynd).

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 6. Januar, in der Venetian Expo während der allerersten CES Food Tech Conference and Exhibit statt. Bei diesem von The Spoon veranstalteten Highlight wird untersucht, wie die Welt der Lebensmittel und des Kochens durch Innovation und Technologie neu erfunden wird. Sie wird führende Persönlichkeiten aus der Welt der Lebensmittel, der kulinarischen und der technologischen Industrie für einen halben Tag voller Einblicke und Networking zusammenbringen.

“Ich freue mich sehr, dass die führenden Köpfe der künftigen Lebensmittelrevolution auf der CES-Bühne stehen. Unser Lebensmittelsystem wird im nächsten Jahrzehnt neu erfunden werden, da wir Spitzeninnovationen in einer Reihe von technologischen und wissenschaftlichen Disziplinen nutzen werden. Ich hoffe, dass wir den Wandel in diesem ohnehin schon sehr dynamischen und schnell wachsenden Markt noch weiter beschleunigen können, indem wir dieses wichtige Thema auf der weltweit größten Technologiekonferenz vorstellen.”, so Michael Wolf, Gründer von The Spoon.

© Aqua Cultured Foods / Kezia

Anne Palermo: Die Diskussion über die Zukunft des Fleisches ist wegweisend

Aqua setzt eine neuartige Fermentierungstechnologie ein, um Eiweiß zu “züchten” und entwickelt die weltweit ersten Filets aus ganzen Muskeln in Sushi-Qualität sowie Garnelen-, Jakobsmuschel- und Calamari-Alternativen mit realistischem Geschmack und Textur.

Die Fermentationsmethoden von Aqua kommen ohne tierische Zutaten, genetische Veränderungen oder Modifikationen aus und können als gentechnikfrei vermarktet werden. Pro Portion enthalten die Produkte 18-20 Gramm Protein, 10-12 Gramm Ballaststoffe, kein Natrium, gesättigtes Fett oder Cholesterin, dafür aber reichlich Omega-3-Fettsäuren. Diese Nährwerte sind vergleichbar mit denen von Kabeljau, der 18 Gramm Eiweiß, 0,7 Gramm Fett, fast 43 mg Cholesterin, 54 mg Natrium und keine Ballaststoffe enthält.

Aqua skaliert derzeit die Produktion und baut die Infrastruktur auf, um im Jahr 2022 mit strategischen Partnern kommerzielle Produkte auf den Markt zu bringen. “Ob pflanzlich, kultiviert oder durch Fermentation gewonnen, wir brauchen neue Wege, um die Umweltauswirkungen der Produktion und der Versorgung unserer wachsenden Bevölkerung mit Proteinen zu verringern. Diese Diskussion über die Zukunft des Fleisches ist nicht nur für die Food-Tech-Branche von entscheidender Bedeutung, sondern auch für unseren Planeten und unsere Fähigkeit, eine nachhaltige Zukunft zu sichern”, erklärt Anne Palermo.

Die CES (ursprünglich Consumer Electronics Show), die von der Consumer Technology Association veranstaltet wird, ist die größte nordamerikanische Fachmesse in ihrem Bereich und eine Plattform für Innovatoren jeder Größe, um ihre Marken aufzubauen.

Jedes größere Technologieunternehmen der Welt nimmt in irgendeiner Form teil – als Aussteller, Redner, Sponsor, Teilnehmer oder bei Geschäftstreffen. An der CES 2022 nehmen mehr als 1.800 ausstellende Unternehmen, Hunderte von Fachleuten und registrierte Teilnehmer aus 189 der Fortune Global 500, 76 der Interbrand 100 und 64 der weltweit führenden Einzelhändler aus 159 Ländern teil.

Weitere Informationen zum CES 2022 und den Teilnahmemöglichkeiten finden Sie hier.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!