Fashion & Beauty

Vegane Schuhe von Bahatika

Das 100% vegane Schuh-Label produziert Sneaker, Sandalen und Boots fair in Europa.

Das Label Bahatika stammt aus Wien, Österreich. Hier werden die veganen Schuhe designt, welche anschließend in einer kleinen familiengeführten Manufaktur in Spanien handgefertigt werden.

Gründerin und Chef-Designerin Sheila Jeitler strebt an, die Zukunft mit ihrer Marke zu verändern und den Menschen die Möglichkeit zu geben, ihre individuelle Persönlichkeit mithilfe der Schuhe auszudrücken.

Zentral für die Unternehmensphilosophie sind die Werte „Environment“, „Passion“ und „Respect“. Folglich werden Ressourcen nachhaltig verwendet und ausschließlich Materialien benutzt, die frei von tierischen Inhaltsstoffen sind. Bahatika erklärt: „Acting responsibly means thinking about the future and coming generations. Sustainability is not only a word. It is Bahatika’s inner attitude.“ Zudem werden die Schuhe ohne Ausbeutung von Tieren, Kindern und Menschen fair hergestellt.

Die Schuhe enthalten kein Leder oder andere tierische Produkte. Als Alternative verwendet das Label ein Lederimitat, das wasserabweisend und atmungsaktiv ist. Der Klebstoff ist auf Wasserbasis hergestellt. Die Materialien werden überwiegend in Spanien erworben. Mikrofaser und Baumwolle stammen aus Italien.

Der Name der Marke „Bahatika“ ist Swahili und bedeutet „Glück“. Dies repräsentiert das Gefühl der Gründerin bei dem Designen und Herstellen der Schuhe. Darüber hinaus ist dies der Gedanke hinter dem Handeln. „Wir arbeiten mit der Motivation Freude zu schenken, zu begeistern und Bewusstsein zu schaffen“, wie Jeitler bestätigt.

Bahatika ist fortlaufend auf der Suche nach neuen, umweltschonenden Materialien und plant in Zukunft unter anderem vegane Accessoires anzubieten.

Zu erwerben sind die Schuhe in ausgewählten Online-Shops sowie auf der eigenen Homepage.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

thailand fahne

Food & Beverage

Thailand will die Welt mit gesünderen und schmackhafteren Lebensmitteln der Zukunft beliefern

cultivated meat innovation challenge

Clean Meat, Zellkultur- & Biotechnologie

Cultivated Meat Innovation Challenge: EIT Food und GFI Europe starten europäischen Innovationswettbewerb

asiatisches essen

Politik

Südkoreas Nationaler Plan 2022 soll Leitlinien für die Zulassung von Zuchtfleisch enthalten

Interviews

salomon foodworld burger

Foodservice

SALOMON FoodWorld: “Bei der Einführung veganer Angebote gibt es ein paar Stolpersteine, die man vermeiden kann“

garden gourmet führung

Interviews

Heike Miéville-Müller von Garden Gourmet: “Mein Motto ist: Das Leben ist eine Reise und das, was man daraus macht”

bluu seafood

Interviews

Bluu Seafood: “Die gesamte Branche und die Verbraucher würden von schnelleren und besser definierten Zulassungsprozessen profitieren”