• Zèta x Nespresso: Nespresso kooperiert mit nachhaltiger Fashionmarke und kreiert Sneaker aus recyceltem Kaffeesatz



    nespresso zeta
    © Nespresso Deutschland GmbH

    Nespresso, weltweiter Pionier und Referenz im Bereich des portionierten Spitzenkaffees, hat sich mit dem französischen nachhaltigen Mode-Start-up Zèta zusammengetan, um RE:GROUND, einen stylischen Sneaker aus recyceltem Kaffeesatz, zu kreieren. Zèta designt in Bordeaux, Frankreich und produziert in der Porto Region in Portugal.

    Die limitierte Capsule-Kollektion ist von den Prinzipien von Zero-Waste, nachhaltigem Design und französischem Stil inspiriert. Jedes Paar RE:GROUND-Sneaker enthält den Kaffeesatz von 12 Tassen Espresso aus dem Kapsel-Recyclingprogramm von Nespresso, der in das vegane Obermaterial aus “Kaffee-Leder” sowie in die Sohle der Schuhe integriert wurde.

    nespresso zeta sneaker
    © Nespresso Deutschland GmbH

    Alle Komponenten von RE:GROUND werden zu 80% aus recycelten und nachhaltigen Materialien hergestellt:

    • Recycelter Kaffeesatz (enthalten im Kaffee-Lederimitat, der Laufsohle und der Innensohle) – entspricht 12 Tassen Espresso
    • Recycelter Kunststoff
    • Recycelter/es Kork, Gummi & Latex

    Die limitierte RE:GROUND Capsule-Kollektion ist auch für den deutschen Markt ab sofort exklusiv bei zeta-shoes.com erhältlich.

    nespresso logo
    © Nestlé Nespresso SA

    Wie wird das Kaffee-Lederimitat hergestellt?

    Die Entwicklung eines innovativen “Kaffee-Leders” entstand durch eine Zusammenarbeit zwischen Zèta und seinem Partner Tintex.

    Das Kaffee-Kunstleder ist ein hochentwickeltes Verbundmaterial und ein gutes Beispiel für die “Bioökonomie” – die nachhaltige Produktion von erneuerbaren Ressourcen für Lebensmittel und Konsumgüter. Das Kunstleder wurde mit Materialien und Stoffen auf Ökobasis hergestellt. Sie sind sowohl im textilen Substrat (Unterschicht), einem Gewebe aus 100% Baumwolle, als auch in der Deckbeschichtung enthalten, die zu etwa 20% aus nachhaltigen und biobasierten Polymeren und zu etwa 75% aus Polyurethanen auf Wasserbasis besteht.

    Das Kaffee-Lederimitat weist mehrere nachhaltige Aspekte auf: die Verwendung von gebrauchtem Kaffeesatz, hoher Anteil an Biostoffen, natürliche Farbstoffe und eine umweltschonende Verarbeitung.

    RE:GROUND gibt es in drei Farbausführungen, inspiriert von den Lieblingskaffees der Entwickler: CAPPUCCINO, LATTE & RISTRETTO.

    nepresso kaffee
    © Nestlé Nespresso SA

    Laure Babin, die 25-jährige Geschäftsführerin von Zèta, erkannte eine wachsende Marktlücke für umweltbewusste Schuhe. Deshalb gründete sie die Marke vor zwei Jahren, mit dem Ziel, den weltweit ersten abfallfreien, nachhaltigen Sneaker zu entwickeln.

    Babin erklärt: “Meine Vision für Zèta war es, stylische Sneaker für umweltbewusste Modeliebhaber zu kreieren. Für diese Capsule-Kollektion haben unsere Stoffentwickler bei Tintex acht Monate damit verbracht, ein innovatives veganes Kunstleder aus recyceltem Kaffeesatz zu perfektionieren. RE:GROUND ist die Verkörperung unserer Zusammenarbeit mit Nespresso – ein schicker und stilvoller Schuh, der den Wert von Kaffee und die Integrität der Kreislaufwirtschaft zelebriert.”

    Guillaume Le Cunff, CEO von Nespresso, sagt: “Zèta ist ein unglaubliches Start-up-Unternehmen, das Stil und Nachhaltigkeit miteinander verbindet. Die Marke setzt sich mit höchstem Engagement für Ihren Beitrag zur Kreislaufwirtschaft ein. Sie erschaffen aus Abfall etwas Wertvolles. Ihr Innovationsgeist hat sie dazu gebracht, eine völlig neue Verwendung für unseren recycelten Kaffeesatz zu entwickeln. Die RE:GROUND Capsule-Kollektion von Zèta wird Kaffee- und Modefans gleichermaßen begeistern.”

    Mehr dazu auf www.zeta-shoes.com.

    Hier klicken, um das historische Aktienchart des in diesem Artikel erwähnten Unternehmens anzuzeigen.
    Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Stockdio.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews