Blue Horizon Ventures investiert in vier weitere Food-Tech-Unternehmen

blue horizon ventures
© Blue Horizon Management AG

Blue Horizon Ventures hat kürzlich eine Reihe neuer Beteiligungen an den innovativen Lebensmittelunternehmen Mia & Ben, Cubiq Foods, Heartbest und Biomilq bekannt gegeben. Mit den vier Investitionen im Juni diesen Jahres schließt sich der Risikokapitalfond den herausragenden Gründerteams bei ihren Missionen an, die Art und Weise zu verändern, wie Lebensmittel produziert, zugänglich gemacht, geschätzt und konsumiert werden.

Der Abschluss dieser Investitionen während der COVID-19 Pandemie zeigt, dass sich die Bewegung hin zu einer nachhaltigeren Welt im Allgemeinen und speziell im Ernährungssystem deutlich beschleunigt. In weniger als zehn Monaten hat sich das Portfolio von Blue Horizon Ventures auf 12 innovative Unternehmen erweitert und es wurden ca. 50 Mio. EUR zur Beschleunigung ihres Wachstums eingesetzt.

NEUE INVESTITIONEN

Mia und Ben:
Mia & Ben ist ein von Daniel Auner und Karina Gentgen gegründetes Start-up im Bereich “Ambient Baby Food”. Sie möchten Babynahrung mit Hilfe der Wissenschaft und der Einführung von natürlichen und frischen Produkten revolutionieren. Innovation steht im Mittelpunkt aller Aktivitäten von Mia & Ben. Das Unternehmen arbeitet mit international renommierten Forschungsuniversitäten, darunter die Technische Universität in Berlin, zusammen, um neue und verbesserte Produkte zu entwickeln, die Eltern gesündere und frischere Alternativen bieten.

Das in Berlin ansässige Start-up-Unternehmen startete kürzlich im zweitgrößten Supermarkt Großbritanniens, Sainsbury’s, mit drei verschiedenen Geschmacksrichtungen. Sie verkaufen auch online bei Ocado und Abel & Cole in Großbritannien und in Dunnes-Supermärkten in Irland. Sie planen, diese Investitionsrunde zu nutzen, um in neue Märkte zu expandieren und ihr Angebot zu erweitern. Blue Horizon Ventures investiert 2,5 Mio. EUR in diese Serie A-Runde und Michael Kleindl tritt dem Vorstand bei.

Cubiq Foods:
Cubiq Foods ist ein in Spanien ansässiges Lebensmitteltechnologieunternehmen, das auf zwei Geschäftsfelder ausgerichtet ist. Bei einem dieser Felder handelt es sich um eine proprietäre Fettstrukturierungstechnologie zur Herstellung kultivierter, sonnenblumenbasierter Fette für die Lebensmittelindustrie. Das Andere ist ein einzigartiger biotechnologischer Ansatz, der die nachhaltige Synthese von kultivierten Fetten mit gesundheitsfördernden, mehrfach ungesättigten Fettsäuren wie Omega-3 ermöglicht.

cubiqfoods_logo
© CUBIQ FOODS

Durch die Verwendung von Cubiqs gesunden und intelligenten Fettlösungen anstelle von Fett tierischen Ursprungs kann die Qualität von beispielsweise Broten oder Keksen verbessert werden. Darüber hinaus ermöglicht es eine Reduzierung des Verbrauchs von Fleisch minderer Qualität, indem es durch schmackhafte Lebensmittel aus nicht-tierischen Quellen ersetzt wird. Andrés Montefeltro, Dr. Raquel Revilla und Jordi Bladé, die drei Umternehmensgründer, haben in dieser Serie A Runde, an der sich Blue Horizon Ventures mit 5 Mio. EUR beteiligt hat, insgesamt 10 Mio. EUR aufgebracht. Dr. Regina Hecker und Michael Kleindl treten dem Vorstand bei.

Heartbest:
Heartbest ist ein in Mexiko ansässiges Unternehmen, das in seiner eigenen hochmodernen Anlage in San Luis Potosí pflanzlichen Käse und pflanzliche Milch entwickelt und herstellt und selbst vermarktet. Heartbest wurde von Aniceto und Aldo Gonzalez und verwendet einen einzigartigen Ansatz bei der Produktentwicklung von pflanzlichen Milchalternativen. Heartbest ist es gelungen, alternative Produkte zu entwickeln, die den gleichen zufriedenstellenden Geschmack, die gleiche Textur und die gleiche Funktionalität wie ihr tierisches Pendant haben.Hoch beeindruckt von dem Team, seiner Innovationskraft und den Produkten Unternehmens, führt Blue Horizon Ventures die Runde der Serie A an, indem es 2 Mio. USD investiert.

Biomilq:
Biomilq ist ein Unternehmen mit Sitz in North Carolina, USA, das seine zum Patent angemeldete Technologie zur Herstellung ernährungsphysiologisch gleichwertiger Muttermilch aus kultivierten menschlichen Zellen einsetzt. Die zwei Gründerinnen, Michelle Egger, CEO mit langjähriger Berufserfahrung in der Milchindustrie, und Leila Strickland, CSO mit einem Doktortitel in Zellbiologie und jahrelanger Erfahrung in der Durchführung origineller Forschung über grundlegende zelluläre Prozesse, gründeten das Unternehmen im Jahr 2020 mit der Vision, den globalen Markt für Säuglingsanfangsnahrung zu disruptieren. Die Marktgröße wird für das Jahr 2018 auf 24 Mrd. USD geschätzt und könnte nach verschiedenen Statistiken im Jahr 2025 bis zu 45 Mrd. USD erreichen. Blue Horizon Ventures nahm hier an einer Seed-Runde teil, die von Breakthrough Energy angeführt wurde.

BRENDAN BRAZIER ist neuer Venture-Partner

Blue Horizon Ventures heißt darüber hinaus Brendan Brazier ab dem 1. Juli 2020 als Venture Partner im Team willkommen. Brendan ist Mitgründer von Vega, Pulp Culture und Fire Road, Bestsellerautor der Buchreihe Thrive, Chefredakteur der Zeitschrift alive und Executive Producer des Films The Game Changers. Er ist auch ein ehemaliger professioneller Ironman-Triathlet und zweimaliger kanadischer Meister im 50 km-Ultramarathon. Brendan gilt als eine der weltweit führenden Persönlichkeiten auf dem Gebiet der Leistungsernährung auf pflanzlicher Basis und arbeitet nun mit sozial verantwortlichen Lebensmittel- und Technologieunternehmen zusammen, deren Aufgabe es ist, das Ernährungssystem zu rvolutionieren und die Umweltbelastung durch die Lebensmittelproduktion zu reduzieren.