Dyadic International verkündet Zusammenarbeit mit TurtleTree Scientific



© TurtleTree Labs

Das amerikanische Biotechnologie-Unternehmen Dyadic International, Inc. (“Dyadic”) hat jüngst eine Zusammenarbeit mit TurtleTree Labs, einem Spezialisten für zellkultivierte Milchprodukte, angekündigt. Dyadic ist ein globales Biotechunternehmen, das mit seiner proprietären “C1-Genexpressionsplattform” die Entwicklung und Produktion biotechnologischer Produkte beschleunigt und verbessert. Die neue Kooperation beinhaltet eine vollständig finanzierte Zusammenarbeit mit TurtleTree Scientific, einer neuen Forschungeinrichtung von TurtleTree, um eine Reihe von neu kombinierten Proteinen für Wachstumsfaktoren zu entwickeln, die mit hoher Ergiebigkeit und geringen Kosten in Bioreaktoren hergestellt werden können.

“Wachstumsfaktoren sind Zellsignalmoleküle, welche eine wichtige Rolle bei der Steigerung der Qualität und Quantität einer wachsenden Anzahl potenzieller biologischer Produkte spielen, die aus Zellkulturen hergestellt werden”, sagte Ronen Tchelet, PhD, Vice President of Research and Business Development bei Dyadic. “Wir werden unsere hyperproduktiven C1-Zelllinien zur Verfügung stellen, um eine Reihe von Wachstumsfaktoren mit hoher Bioaktivität und Ergiebigkeit zu entwickeln, die in flexiblen kommerziellen Maßstäben und zu Kosten hergestellt werden können, von denen wir annehmen, dass sie TurtleTree helfen werden, ihr Geschäft zu beschleunigen.”

Die C1-Plattformtechnologie wird dafür eingesetzt, um große Mengen gewünschter und auch neu kombinierter Proteine im industriellen Maßstab mit deutlich geringeren Kapital- und Betriebskosten zu produzieren. Die Technologie wurde in einem Maßstab von 500.000 L getestet und wird bereits unter anderem von Abengoa, BASF und DuPont eingesetzt.

Click here to display content from YouTube.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

TurtleTree Scientific, eine Neugründung von TurtleTree, positioniert sich laut eigener Aussage als Marktführer bei Wachstumsfaktoren und Zellkulturmedien für die Anwendung in der zellulären Landwirtschaft. Die neuen und weiterentwickelten C1-Stämme sind GRAS-zertifiziert und damit für Anwendungen in Lebensmittelqualität geeignet. Diese Stämme mit menschlichem Glykosylierungsmuster, zusammen mit verbesserten molekulargenetischen Werkzeugen, sollen es TurtleTree Scientific ermöglichen, die C1-Plattform zur Erstellung von Wachstumsfaktoren zu nutzen, die eine hohe Bioaktivität aufweisen und überragende Erträge bei einem geringen Preisniveau erzielen.

“Dies katapultiert TurtleTree Scientific zum globalen Marktführer bei der Schaffung von Wachstumsfaktoren für kultivierte Produkte in Lebensmittelqualität zu einem Preisniveau, das die zelluläre Landwirtschaft für alle zur Realität werden lässt”, sagt Max Rye, Mitgründer und Chefstratege von TurtleTree. “Es war eine Herausforderung, menschliche Wachstumsfaktoren in großem Maßstab zu erschwinglichen Kosten herzustellen, um mehrere kommerzielle Prozesse zu ermöglichen, die wir anstreben. Es war für uns wichtig, mit Dyadic eine Partnerschaft einzugehen, um diese Hürde zu überwinden, ohne Kompromisse bei der Sicherheit oder Wirksamkeit dieser Wachstumsfaktoren einzugehen und gleichzeitig unsere Kapital- und Betriebskosten zu senken. Der C1-Stamm wurde glyco-engineered, um menschenähnliche Glykanwerte zu erreichen und wir erwarten, dass diese wissenschaftlichen Errungenschaften neue Türen öffnen werden, um C1 auf eine breitere Palette von glykosylierten Wachstumsfaktoren anzuwenden.”

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address