Fleisch- und Fischalternativen

Neues Fisch-vom-Feld-Produkt: Schlemmerfilee Bordelaise Style

frosta Schlemmerfilee Bordelaise Style
© FRoSTA Tiefkühlkost GmbH

Erstes veganes Schlemmerfilee bietet Fisch-Flair fürs gute Gewissen 

Das Vorurteil, dass leckere vegane Gerichte schwierig und zeitraubend in der Zubereitung sind, hält sich hartnäckig. Die Start-up-Marke Fisch vom Feld zeigt, dass es auch anders geht: Das Schlemmerfilee Bordelaise Style benötigt lediglich 30 Minuten im Backofen, um mit seinem Knusper-Topping ein veganes Geschmackshighlight auf den Teller zu zaubern. Die Wartezeit lässt sich am besten mit der Zubereitung eines frischen Salates überbrücken – die optimale Ergänzung zur Fischalternative. 

Bei dem Schlemmerfilee isst das gute Gewissen mit. Während bei anderen Alternativprodukten Aromen und Geschmacksverstärker dafür sorgen, eine geschmackliche Nähe zu tierischen Vorbildern nachzuahmen, kommt der Fisch-vom-Feld-Neuling ganz ohne derartige Zusätze aus. Außerdem wird bei der Herstellung auf Soja verzichtet. Blumenkohl, Schwarzwurzel, Sellerie, Kartoffel, Leinöl und Hanfsamenprotein werden zu einem veganen Produkt kombiniert, dessen dezente Geschmacksnote an Fisch erinnert und mit dem speziellen Topping die perfekte Alternative zum klassischen Schlemmerfilet darstellt.

fisch vom feld veganer fisch
© Fisch vom Feld

„Leckerer Geschmack und gute Inhaltsstoffe – das sind für uns die obersten Prioritäten bei der Herstellung der Fisch-vom-Feld-Produkte”, sagt Caroline Wilm, Brand Managerin bei Fisch vom Feld. „Wir wollen es den Menschen so angenehm und schmackhaft wie möglich machen, den Meeren eine Pause zu gönnen.” 

Das Thema Nachhaltigkeit spielt nicht nur bei dem Produkt selbst eine große Rolle, sondern auch bei der Verpackung. Sowohl die äußere wie auch die innere Verpackung bestehen aus Pappe – somit können beide im Altpapier recycelt werden. Bei der Herstellung achtet Fisch vom Feld darauf, die Treibhausgasemissionen so gering wie möglich zu halten. Und die wenigen Treibhausgase, die dennoch entstehen, werden durch die Unterstützung eines regionalen Produktes in Rostock wieder ausgeglichen: Roterlen und Moorwiesen werden für die Küsten und das Klima gepflanzt und gepflegt. Zugleich sorgt das Unternehmen über ein international anerkanntes Klimaschutzprojekt für Emissionsminderungen.

Das erste vegane Schlemmerflilee ist ab Anfang Februar bei Globus, Bela und im Fisch vom Feld Online-Shop erhältlich.   

 

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

molkerei müller kampagne

Marketing & Medien
Molkerei Müller: Neue Online-Kampagne “What the Vegan“ gestartet

Dr. Budwig Streichfette

Food & Beverage
Dr. Budwig launcht neues Sortiment an veganen Omega-3 Bio-Streichfetten

onego bio perfect day

Clean Meat, Zellkultur- & Biotechnologie
Perfect Day gibt Gründung eines neuen Geschäftsbereichs sowie neue Partnerschaft mit Onego Bio bekannt

Interviews

bettafish tu-nah

Food & Beverage
Im Interview mit BettaF!sh: “In diesem Herbst wird BettaF!sh bei diversen neuen Handelspartnern in ganz Deutschland starten”

biozentrale it's veggie!_Range

Interviews
Bio-Zentrale GmbH: “Mit “biozentrale it’s veggie!“ verfolgen wir das Ziel, neue Kaufimpulse im Wachstumssegment für vegane Fleischalternativen aus kontrolliert-biologischem Anbau zu setzen”

yeastup drink

Interviews
Yeastup AG: “Yeastup hat sich der nachhaltigen Gewinnung von Proteinen und Fasern verschrieben”