Investitionen

Miyoko’s Creamery schließt 52 Millionen Dollar Investmentrunde ab und beschleunigt Vertrieb und Innovation von veganen Milchprodukten

Miyokos_logo
© Miyoko’s Creamery

Miyoko’s Creamery hat in einer Serie-C-Finanzierungsrunde weitere 52 Millionen US-Dollar erhalten. Hauptinvestor ist PowerPlant Partners mit insgesamt 40 Millionen Dollar, weitere Teilnehmer der Runde sind Cult Capital, Obvious Ventures, Stray Dog und CPT Capital.

Miyoko’s wird das frische Kapital unter anderem für die weitere Expansion seiner pflanzlichen Produktalternativen nutzen. Seit 2017 ist der Markt für pflanzliche Lebensmittel in den USA um 2 Mrd. US-Dollar angewachsen und wird derzeit auf insgesamt 5 Mrd. US-Dollar geschätzt. Die größte und am weitesten entwickelte pflanzliche Lebensmittel- und Getränkekategorie sind Milchalternativen, aber andere alternative Molkereikategorien wie Käse und Butter ziehen schnell nach. Das US-Einzelhandelsvolumen für pflanzliche Molkereiprodukte wird derzeit auf rund 10 Milliarden Dollar geschätzt, wobei die Marktdurchdringung von Nicht-Milchprodukten als Anhaltspunkt dient (Nicht-Milchprodukte haben in den USA ab 2020 eine Haushaltsdurchdringung von 60 %).

© Miyoko’s Creamery

Mit dieser Finanzierung wird Miyoko’s sowohl den Vertrieb als auch die Produktinnovation vorantreiben, um von dieser Marktchance zu profitieren. Miyoko’s wird derzeit in 30.000 Geschäften in den USA sowie in Kanada, Südafrika, Hongkong und Singapur vertrieben. Mit einem nahezu vollständigen Vertrieb im US-Naturkostkanal (über 90 % ACV) wird sich Miyoko’s künftige Vertriebsexpansion auf konventionelle Lebensmittelgeschäfte, Clubs und Food Service konzentrieren, da immer mehr Verbraucher pflanzliche Alternativen nachfragen.

Auf der Produktseite wird Miyoko’s weiterhin Käse- und Butteralternativen in handwerklicher Qualität entwickeln, die aus fermentierter Pflanzenmilch hergestellt werden und eine höhere Nährstoffdichte, Leistungsfähigkeit und einen besseren Geschmack aufweisen sollen, als ihre konventionellen Gegenstücke. In diesem Jahr wird Miyoko’s “Liquid” auf den Markt bringen, einen Pizzamozzarella, der sich wie eine Soße ausgießt und zu einem dehnbaren Käse aufbackt. Darüber hinaus wird Miyoko’s eine Neuformulierung seiner Pflanzenmilchkäse Medium Cheddar und Pepper Jack auf den Markt bringen, die durch die Fermentierung von biologischen, vollwertigen Zutaten und ohne zugesetzte Aromen einen einzigartigen Geschmack und eine hervorragende Schmelzfähigkeit bieten.

Miyokos Creamery Cheddar Cheese
© Miyoko’s Creamery

“Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit PowerPlant Partners, einer Gruppe, die sich ebenso wie wir für die Umgestaltung der Zukunft der Lebensmittel einsetzt. Die Unternehmen müssen eine führende Rolle bei der Entwicklung einer nachhaltigeren und mitfühlenderen Zukunft einnehmen, die alle Interessengruppen berücksichtigt, einschließlich der Tiere, die wir zur Ware gemacht haben. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit PowerPlant Partners, um diese Probleme gemeinsam anzugehen und köstliche Lösungen zu finden, die den Verbrauchern zeigen, dass es aufregende Optionen gibt, mit denen sie Teil der Lösung sein können. Ich möchte mich auch bei Cult Capital, Obvious Ventures und Stray Dog bedanken, die uns bereits in früheren Runden begleitet haben, an dieser Runde teilgenommen haben und uns dabei geholfen haben, zu werden, was wir sind”, sagte Miyoko Schinner, Gründerin und CEO.

“Miyoko’s Creamery ist sehr gut positioniert, um von der massiven Marktverschiebung zu profitieren, die sich derzeit im Bereich der Milchprodukte vollzieht, da die Verbraucher pflanzliche Produkte verlangen und bevorzugen. Ihr bisheriges Wachstum zeigt, dass ihre Produkte die vegane Molkereibewegung durch die Herstellung köstlicher, sehr nahrhafter Käse und Buttersorten auf Pflanzenbasis revolutionieren”, sagte Dan Gluck, Managing Partner bei PowerPlant Partners. “Deshalb sind wir begeistert, mit Miyoko Schinner – dem führenden Innovator im Bereich der pflanzlichen Milchprodukte – und dem gesamten Team von Miyoko’s zusammenzuarbeiten, um sie dabei zu unterstützen, ihr Geschäft, ihren Vertrieb und ihre Innovationen zu beschleunigen und gleichzeitig die angesehenste Marke der Branche zu bleiben.”

Mehr über Miyoko’s Creamery erfahren Sie auf Facebook, Instagram und Twitter sowie unter Miyokos.com.

 

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

nextferm logo

Ingredients

NextFerm Technologies kündigt einen Liefervertrag über 3 Millionen Dollar für sein veganes Protein ProteVin™ an

sprösslinge babybrei

Startups, Accelerators & Incubators

Regional – Bio – Vegan: Junges Startup aus Hamburg launcht veganen Babybrei aus regionalen Zutaten

cop27 logo

Politik

ProVeg: Food4Climate-Pavillon auf der COP27 markiert einen Wandel des UN-Ansatzes für Ernährungssysteme und Klimawandel

Interviews

salomon foodworld burger

Foodservice

SALOMON FoodWorld: “Bei der Einführung veganer Angebote gibt es ein paar Stolpersteine, die man vermeiden kann“

garden gourmet führung

Interviews

Heike Miéville-Müller von Garden Gourmet: “Mein Motto ist: Das Leben ist eine Reise und das, was man daraus macht”

bluu seafood

Interviews

Bluu Seafood: “Die gesamte Branche und die Verbraucher würden von schnelleren und besser definierten Zulassungsprozessen profitieren”