• SoFine launcht vegane Fischstäbchen in Deutschland



    sofine fischstäbchen
    © SoFine Foods B.V.

    Fischstäbchen sind in deutschen Supermärkten die Tiefkühl-Bestseller – beliebt nicht nur bei Kindern, sondern auch bei vielen Erwachsenen. Schließlich lässt sich mit den „Goldfingern“ im Handumdrehen eine leckere Mahlzeit zaubern: Ketchup drauf, Kartoffelbrei oder Pommes dazu, fertig. Und Fisch ist doch gesund – oder?

    Tatsächlich essen viele Menschen gerne Fisch, weil er als gesundes Lebensmittel gilt – und weil er gut schmeckt. Doch immer häufiger gibt es auch Bedenken, schließlich gefährden Überfischung, Mikroplastik, Pestizide und Quecksilber aus den verschmutzten Meeren Tierwohl, Umwelt und menschliche Gesundheit.

    Spitzenreiter bei Blindverkostungen

    Zum Glück gibt es inzwischen auch pflanzliche Alternativen, die ihren tierischen Vorbildern Konkurrenz machen. Die veganen Fischstäbchen auf Sojabasis, die SoFine jetzt in Deutschland bei Rewe und Edeka launcht, haben in Blindverkostungen bereits voll überzeugt: Zwei Drittel der befragten Verbraucher fanden die SoFish Stäbchen am leckersten im Vergleich mit zwei anderen veganen Alternativen. Besonders lobten die Testesser den Geschmack und die Ähnlichkeit mit echtem Fisch, die knusprige Kruste und die Konsistenz.

    „Wir sind sehr stolz auf unsere neuen SoFish Stäbchen“, sagt Jessica Zomerdijk, Commercial Director bei SoFine. „Dank unserer beliebten SoFish Burger und dem innovativen SoFish Filet Lachs Art hatten wir schon viel Erfahrung im Entwickeln pflanzlicher Fischalternativen. Daran konnten wir anknüpfen – und vegane Fischstäbchen aufs nächste Level heben.“

    sofine fischstäbchen
    © SoFine Foods B.V.

    Bestnoten für beste Zutaten

    Die SoFish Stäbchen sind reich an Proteinen dank Sojabohnen ohne Gentechnik. Sie enthalten gutes Omega 3 aus hochwertigem Leinöl, wertvolle Ballaststoffe sowie die Vitamine B2, B12, D, Eisen und Zink – aber wenig gesättigtes Fett. Belohnt wird all dies mit einem Nutriscore A – der Bestnote.

    Auch Marktanalysen zeigen, dass der Tofu-Pionier SoFine mit seinen SoFish Stäbchen genau richtig liegt: Das Potenzial für Fischalternativen ist laut Experten riesig, aber die Verbraucher langfristig überzeugen werden nur Produkte, die mindestens genauso gut schmecken wie die Originale – und die mit hochwertigen Zutaten glänzen. Jessica Zomerdijk sagt: „Wir gehen davon aus, dass wir die neuen SoFish Stäbchen nach Deutschland auch in den Niederlanden, in Belgien und Finnland erfolgreich auf den Markt bringen werden.”

    Die SoFish Stäbchen von SoFine gibt es ab sofort bei Edeka und Rewe, die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 2,99 Euro.

    Weitere Informationen: www.sofine.eu

     

  • Top Themen





    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews