• Neuer Acosta-Bericht: 40 % der Verbraucher kaufen bereits pflanzliche Produkte



    supermarkt pflanzliche produkte
    © monticellllo – stock.adobe.com

    Studie zeigt, dass viele Käufer pflanzliche Fleisch- und/oder Molkereiprodukte als Teil eines gesunden Lebensstils kaufen.

    Acosta, ein globaler integrierter Anbieter von Vertriebs- und Marketingdienstleistungen für die Konsumgüterindustrie, veröffentlichte kürzlich seinen neuesten Forschungsbericht mit dem Namen “Plant-Based Eating: Trend oder Modeerscheinung?”. Der Bericht untersucht das wachsende Interesse der Verbraucher am Kauf von pflanzlichen Fleisch- und Molkereialternativen. Laut der Studie von Acosta kaufen heute bereits 40 % der befragten Verbraucher Fleisch- und/oder Milchprodukte auf pflanzlicher Basis und geben dabei die Gesundheit als Hauptmotiv an.

    “Der Fokus der Verbraucher auf eine gesunde Lebensweise hat seit dem Beginn von COVID-19 deutlich zugenommen”, sagte Kathy Risch, Senior Vice President, Business Intelligence bei Acosta. “Größere Gespräche über die Bedeutung von Gesundheit und Wellness haben viele Verbraucher auf die potenziellen langfristigen Vorteile von Fleisch- und Milchalternativen aufmerksam gemacht und der Umsatz mit pflanzlichen Produkten steigt infolgedessen. Die Plant Based Foods Association berichtet, dass der Umsatz mit pflanzlichen Lebensmitteln im Jahr 2021 bei 7 Milliarden US-Dollar liegen wird, was einem Anstieg von 27 Prozent gegenüber 2019 entspricht. Wir erwarten ein stetiges Wachstum in dieser Kategorie in den nächsten zehn Jahren, da das Bewusstsein der Verbraucher weiter zunimmt.”

    Die Studie von Acosta gibt einen detaillierten Einblick in das wachsende Interesse der Verbraucher an pflanzlichen Produkten.

    plant based protein
    © okrasiuk – stock.adobe.com

    Einkaufsgewohnheiten bei pflanzlichen Produkten

    • Vierzig Prozent der im März 2022 befragten Verbraucher haben in den letzten sechs Monaten Fleisch- und/oder Milchprodukte auf pflanzlicher Basis gekauft, wobei mehr als die Hälfte der Befragten (60 %) mehrmals im Monat pflanzliche Produkte kauften.
    • Siebenundsiebzig Prozent der befragten Verbraucher kaufen pflanzliche Lebensmittel in herkömmlichen Lebensmittelgeschäften.
    • Zwanzig Prozent der befragten Verbraucher kaufen pflanzliche Lebensmittel online.
    • Die Verbraucher kaufen in der Regel pflanzliche Fleisch- und Molkereialternativen, um Rind- und Schweinefleisch sowie herkömmliche Milch zu ersetzen.

    Produkttreue

    • Vierundsechzig Prozent der Käufer pflanzlicher Lebensmittel kaufen mindestens mehrmals im Monat in dieser Kategorie ein.
    • Siebenundfünfzig Prozent der Käufer pflanzlicher Produkte geben an, dass sie beabsichtigen, ihr Leben lang pflanzliche Alternativen zu konsumieren.
    • Fast 20 % der Käufer pflanzlicher Produkte geben an, dass sie einen vollständig pflanzlichen Lebensstil verfolgen.

    Zögernde Zurückhaltung

    • Obwohl 50 % der Käufer pflanzlicher Lebensmittel angeben, dass es für Restaurants wichtig ist, pflanzliche Alternativen anzubieten, kaufen nur etwa 20 % diese Alternativen, wenn sie auswärts essen.
    • Etwa 33 % aller US-Einkäufer geben an, pflanzliche Lebensmittel als Modeerscheinung zu betrachten, obwohl das Interesse und die Nachfrage steigen.

    Die Acosta-Studie “Plant-Based Eating: Trend oder Modeerscheinung?” wurde im März 2022 durch Online-Umfragen in der firmeneigenen Shopper Community erhoben. Mehr Informationen dazu unter www.acosta.com.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews