Handel & E-Commerce

Veganz stellt auf EcoVeg-Label um

Veganz wir 2017 seine bio-veganen Lebensmittel Zug um Zug auf das EcoVeg Label umstellen, so kündigen es diverse Fachmedien an.
EcoVeg ist ein unabhängig kontrolliertes Gütesiegel für pflanzliche Lebensmittel in Bio-Qualität. Die Bezeichnung EcoVeg stellt eine feste Verknüpfung der beiden Begriffe »Eco« = ökologisch/bio und »Veggie« = pflanzlich dar.
Das EcoVeg-Gütesiegel steht für die Kombinationsaussage „Eco“ und „Veg“ und soll in der Regel in direkter Nachbarschaft zum EU-Bio-Logo auf der Verpackung von pflanzlichen Lebensmitteln sowie auf Informationsmitteln aufgebracht werden. Das Siegel bietet dem Verbraucher einen klaren Informationsgehalt und eine unabhängig überprüfte Aussage, die auf wissenschaftlich erarbeiteten Standards beruht. Die EcoVeg-Richtlinien definieren den Begriff „vegan“ und unabhängige Institute überprüfen die Einhaltung der Richtlinien. Das 2015 neu eingeführte EcoVeg-Gütesiegel soll so helfen, Klarheit und Expertise in Begrifflichkeiten und werbliche Aussagen zu bringen.
Weiter Infos: www.vegorganic.de

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

baywa kern tec kerne

Investitionen & Akquisitionen
Aus Obstkernen werden schmackhafte Lebensmittel: BayWa AG und Kern Tec GmbH werden strategische Partner

bedde trüffel scheiben

Food & Beverage
bedda launcht vegane Trüffel Scheiben

tonys ben jerrys

Ingredients
Zwei Unternehmen, ein Commitment: Ben & Jerry’s schließt sich Tony’s Chocolonely an

Interviews

salomon foodworld burger

Foodservice
SALOMON FoodWorld: “Bei der Einführung veganer Angebote gibt es ein paar Stolpersteine, die man vermeiden kann“

garden gourmet führung

Interviews
Heike Miéville-Müller von Garden Gourmet: “Mein Motto ist: Das Leben ist eine Reise und das, was man daraus macht”

bluu seafood

Interviews
Bluu Seafood: “Die gesamte Branche und die Verbraucher würden von schnelleren und besser definierten Zulassungsprozessen profitieren”