PENNY: “Food for Future” von A-Z

© REWE Group

Immer mehr Deutsche greifen auf eine pflanzenbasierte Ernährung zurück: Bereits 5 % ernähren sich vegetarisch und etwa jeder zweite bezeichnet sich selbst als Flexitarier, wie aus dem Ernährungsreport 2020 des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft hervorgeht. Dass ein Verzicht auf tierische Produkte aber alles andere als langweilig und ungesund ist, zeigt die Dicount-Kette PENNY in ihrer Serie „Food for Future von A-Z“. Die Eigenmarke von PENNY richtet sich an alle: Veganer, Vegetarier und solche, die gerne Neues ausprobieren möchten.

© PENNY Markt GmbH

Pennys erste eigene warengruppen-übergreifende vegane Eigenmarke “Food for Future” umfasst unter anderem Produkte wie veganes Hack und vegane Burger-Patties auf Basis von Erbsenproteinen und soll in Zukunft noch deutlich ausgebaut werden. „Mit unserer neuen Marke „Food for Future“ greifen wir den Trend zu veganen Ersatzprodukten auf – ganz gleich, ob als Milchalternative, Ei- oder Fleisch- oder Fisch-Ersatz. Mit „Food for Future“ zeigen wir, dass eine vegane Ernährung richtig Spaß machen kann und dass man mit den richtigen Ersatzprodukten nicht auf guten Geschmack verzichten muss.“, so Marcus Haus, Bereichsleiter Marketing bei PENNY.