• Israel: MassChallenge Accelerator startet neues Förderungsprogramm im Bereich alternativer Proteine



    © MassChallenge

    Die Modern Agriculture Foundation (MAF) und MassChallenge Israel (MCIL) kündigten vor kurzem den “Better Plate Track” an, ein einzigartiges, auf alternative Proteine ausgerichtetes Beschleunigungsprogramm im Rahmen des israelischen MassChallenge Accelerator 2022.

    Die Kooperationspartner sehen einen dringenden Bedarf an nachhaltigen, vielfältigen und nährstoffreichen Nahrungsmitteln zur Deckung des wachsenden Nahrungsmittelbedarfs auf der ganzen Welt. Laut MAF wird ein neues Programm für alternative Proteine und nachhaltige Lebensmittel im Rahmen des weltbekannten MassChallenge Accelerator die Bemühungen in der Region unterstützen, gerechte Lebensmittelsysteme zu schaffen und mehrere Sustainable Development Goals (SDG) der Vereinten Nationen bis 2030 zu erreichen. Die Entwicklung des Sektors für alternative Proteine soll den Verbrauch von Land, Wasser und natürlichen Ressourcen für die Lebensmittelproduktion minimieren und den Ausstoß von Treibhausgasen und Schadstoffen erheblich reduzieren.

    Der Better Plate Track dient als Plattform für den Aufbau von Partnerschaften und die Vernetzung mit Investoren, Mentoren, Organisationen und einflussreichen Akteuren im lokalen und globalen Ökosystem für alternative Proteine und nachhaltige Lebensmittel. Durch ein einzigartiges, wettbewerbsbasiertes und hochkompetitives Beschleunigungsmodell werden ausgewählte Start-ups und Unternehmer, die innovative, gesunde und nachhaltige alternative Lebensmittel mit erheblichem Geschäftspotenzial entwickeln, durch ein persönlich zugeschnittenes Beschleunigungsprogramm ohne Eigenkapitalbeteiligung gefördert.

    Israels ehemaliger Premierminister Benjamin Netanjahu probiert bei Aleph-Farms kultiviertes Steak (© Koby Gidon, Pressestelle der Regierung (GPO))

    Israel ist ein Kraftwerk der Innovation und eine Kraft, mit der man rechnen muss, wenn es um alternative Proteintechnologie geht. Wir denken, dass unsere Führungsrolle darin besteht, das lokale Unternehmertum im Bereich der alternativen Proteine direkt zu fördern und neue Anreize zu schaffen. In Anbetracht der Stärken, Fähigkeiten und jüngsten Errungenschaften der MAF haben wir uns entschlossen, den Grundstein für das größte Beschleunigungsprogramm für alternative Proteine im Nahen Osten zu legen, um die lokale und regionale Industrie deutlich zu vergrößern”, erklärt Levana Shifman, Geschäftsführerin der MAF.

    Die Rekrutierung von Startups wird im Laufe dieses Jahres beginnen. Der MAF sucht derzeit nach Unternehmen, Organisationen und Behörden, die sich als Partner und Sponsoren des Accelerators beteiligen möchten.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Neta Rosenthal, Operations Manager des MAF:
    neta@modern-agriculture.org.

     

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address