Kanada: Nabati Foods, eine Portfoliofirma von Eat Beyond, wird im US Retail gelistet und erweitert seine Produktionskapazitäten

© Nabati

Eat Beyond Global Holdings Inc. (CSE: EATS) (OTCPK: EATBF) (FWB: 988), ein Investment-Unternehmen mit Fokussierung auf den internationalen Markt für pflanzliche und alternative Lebensmittel, gibt bekannt, dass mit Hilfe des Vertriebspartners KeHe die erste Supermarktkette die Produkte seiner Portfoliofirma Nabati Foods Inc., gelistet hat. Die Supermärkte der Kette sind an mehr als 100 unabhängigen Standorten in den gesamten Vereinigten Staaten vertreten.

Nabati hat seinen Firmensitz in Edmonton/Kanada und ist ein Anbieter von gesunden Lebensmitteln auf pflanzlicher Basis. Alle Produkte sind laut Zertifizierung glutenfrei, milchfrei, enthalten keine Eier, keinen raffinierten Zucker, sind zu 100 % aus natürlichen Rohstoffen (gentechnikfrei), sowie koscher und vegan. Das Produktangebot umfasst milchfreie Käsekuchen, Käsealternativen und pflanzliche Fleischersatzprodukte.

© Eat Beyond Global Holdings Inc.

“Wir haben unsere milchfreien Käsekuchen in den USA bereits Anfang des Jahres auf den Markt gebracht und im Oktober ein Kooperationsabkommen mit dem Vertriebspartner KeHE unterzeichnet. KeHE hat sich als hervorragender Partner erwiesen und uns im Rahmen unserer Expansionsbemühungen in den USA sowohl bei unserem Wachstum als auch bei der Kontaktaufnahme mit dem Einzelhandel unterstützt”, sagt Ahmad Yehya, CEO von Nabati. “Wir arbeiten nun an einem Projekt, das auch den Ausbau unserer Produktionskapazitäten vorsieht, um das steigende Auftragsvolumen in ganz Nordamerika erfüllen zu können.”

Nabati errichtet derzeit eine neue Betriebsanlage, die siebenmal so groß ist wie die aktuelle Anlage. Die Produkte sind aktuell in ganz Kanada in weit über 300 Geschäften und in den Vereinigten Staaten in mehr als 100 Läden erhältlich, wobei Nabati hier eine deutliche Expansion anstrebt. Nabati plant zudem einen Einstieg in den europäischen Markt im Jahr 2022.

Nabati kann auf einen treuen Kundenstamm verweisen, der rasch angewachsen ist. Im vergangenen Jahr erzielte das Unternehmen in Kanada ein Umsatzplus von mehr als 33 %, ohne dabei gezielt auf Marketing- oder Werbestrategien zu setzen. “Die Firma ist praktisch zur Gänze organisch gewachsen”, erklärt Patrick Morris, CEO von Eat Beyond. “Durch den Ausbau der Produktionskapazitäten, die Intensivierung der Marketingmaßnahmen und die Partnerschaft mit renommierten Vertriebsunternehmen, die über ein ähnliches Werteprofil verfügen wie Nabati, sollte sich dieses Wachstum deutlich beschleunigen.”