Happy Cheeze: Sehr happy mit dem Wachstum und dem gewonnenen Prozess

Happy Cheeeze mudar Mannah
Dr. Mudar Mannah, Foto: Happy Cheeze

Das Cuxhavener Unternehmen Happy Cheeze konnte sich erfolgreich auf dem Markt für innovative Käsealternativen etablieren, die Produkte der Marke werden bei immer mehr Biohändlern angeboten. Der Gründer des Unternehmens, Dr. Mudar Mannah, ist Stolz auf diese Entwicklung und auf die zunehmende Beliebtheit seiner Alternativprodukte. Im Interview resümiert er die Highlights des Jahres 2019 und gibt einen Ausblick auf 2020.

Wie ist das Jahr 2019 gelaufen, was waren die Highlights?

2019 war für uns ein sehr spannendes und aufregendes Jahr. Die Marktentwicklung für vegane Käsealternativen hat sich sehr zum positiven für uns entwickelt. Insbesondere die Offenheit unserer Kunden im B2C und B2B Bereich ist im vergangenen Jahr überproportional gestiegen. Wir konnten in einigen Segmenten ein deutliches Wachstum von bis zu 50 % verzeichnen. Dies ist eine außergewöhnliche Entwicklung, die uns sehr Happy gemacht hat.

Wir haben den Eindruck, dass sich viele Menschen sehr viel Gedanken um unsere Umwelt, Tierwohl bzw. unseren Planeten insgesamt machen. Ein erster Schritt zur Veränderung ist bei vielen bei der Ernährung anzusetzen und genau hier schließen wir eine schmackhafte Lücke, die unsere Kunden sehr schätzen.

Dies spiegelte sich auch in den Auszeichnungen wider, die wir 2019 erhalte haben. Im April wurde auf der größten Messe für Natur- und Bio-Produkte in Europa, die NOPL unsere Camembert-Alternative ‚Happy White‘ zum besten veganen Produkt des Jahres 2019 ernannt! Im Juni gewannen wir mit demselben Produkt den ersten Platz bei den World Dairy Innovation Awards 2019 in der Kategorie „Beste Milchproduktalternative“. Das außergewöhnliche an diesem Preis war, dass auf dieser Veranstaltung die Verbände der globalen Milchwirtschaft ausloben, hier werden üblicherweise ausschließlich Produkte tierischer Herkunft prämiert. Auch hier zeigt sich ein deutlicher Wandel und wir sind sehr stolz, einen Teil zu dieser globalen Veränderung beitragen zu dürfen. Auf der weltweit größten Fachmesse für Lebensmittel und Getränke, der Anuga in Köln, wurden von einer Fachjury aus insgesamt 845 Unternehmen mit mehr als 2.250 Produktideen 64 Produkte für eine Sonderschau ausgewählt. Aus dieser Auswahl wurden unsere fruchtigen Joghurt-Alternativen ‚Cashewgurts‘ zu einer der Top-Ten Innovationen gekürt!

Das war natürlich ein sehr besonderer Erfolg für die Happy Cheeze GmbH, dass die seit 2018 auf dem europäischen Markt zu erhaltenden Joghurt-Alternativen ‚Cashewgurts‘, aus BIO-Cashews es unter die TOP 10 der besten und innovativsten Lebensmittel geschafft haben. Auch zum Ende des Jahres gab es noch zwei Preise in Österreich. Unsere gereifte Käse-Alternative mit griechischen Kräutern gewann den Vegan Award Österreich 2019 und unser Happy White den Publikumspreis 2019 auf der Vegan Planet 2019.

Aber auch in rechtlicher Hinsicht konnten wir 2019 einen Meilenstein legen. Der seit Mai 2018 andauernde Rechtsstreit zur Lebensmittelkennzeichnung ‚KäseAlternative‘ konnte im August 2019 beendet werden. Der Senat des Oberlandesgerichts Celle hat einen Beschluss erlassen, wonach unsere Produkte weiterhin mit der Bezeichnung ‚KäseAlternative‘ gekennzeichnet werden dürfen. Dies war ein großer Erfolg für die Branche und einige der größeren Player haben diesen Beschluss auch schon für sich genutzt und ihre Produktbezeichnungen geändert.

Vielleicht ist einigen noch bekannt, dass dieser Klage bereits ein Rechtsstreit vorausgegangen war, aufgrund dessen wir unsere Produkte von „Happy Cheeze“ in „Happy Cashew“ umbenennen mussten. Dies war im Großen und Ganzen kein großer Verlust für uns, da wir unser Portfolio von Käsealternativen bereits auf weitere Produkte der weißen Linie ausgeweitet hatten. 2020 setzen wir hier noch einen obendrauf.

Pünktlich zur Biofach 2020 erfolgte der Launch unserer neuen Dachmarke „Dr. Mannah`s“, unter der jetzt unsere Produktlinie Happy Cashew läuft. Wir wollen mit weiteren Rohstoffen und Produktgruppen experimentieren und so unser Produktportfolio spannend für unsere Kunden erweitern, das ermöglicht uns der neue Markenname. Auch 2020 wird eine aufregende Zeit!

Was umfasst das aktuelle Sortiment?

Unser aktuelles Sortiment umfasst gereifte Käsealternativen mit Kräuterummantelung, wie zum Beispiel unseren Bestseller Griechische Kräuter oder der Bärlauch mit eingearbeiteten Kräutern. Natürlich unsere Camembert Alternative Happy White. Dazu verschiedene Frischkäse-Alternativen, eine Parmesan Alternative und nicht zu vergessen unsere Joghurt-Alternativen und fermentierten Drinks auf Cashewbasis.

Was wird es 2020 an Innovationen geben?

Zur Biofach haben wir eine neue gereifte Sorte mit italienischen Kräutern herausgebracht. Es wird weiterte Innovationen in 2020 geben, hier darf ich aber noch nichts verraten.

Wie werden sich Ihre UVPs verändern?

Um es unseren Kunden einfacher zu machen und die Verfügbarkeit unserer Produkte zu erhöhen haben wir für alle gereiften Produkte unseren UVP auf 5.99 € gesenkt.

Über welche Bio-Großhändler vertreiben Sie Ihre Produkte?

Dennree, Bodan, Weiling, Rinklin, Grell, Terra, Ökoring, Naturkost West, Naturkost Süd/West, Naturkost Elkershausen, Claus Pural, Harder Reform, Biogast um nur die wichtigsten zu nennen.

In welchen Ländern werden Ihre Produkte bereits angeboten?

Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Niederlande, Belgien,  Italien, UK, Schweden, Dänemark, Spanien, Ungarn, Ukraine und Singapur.

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.