Helga: “Alge: Der Perfekte Treibstoff für Menschen.”

Die 3 Helga-Gründerinnen
© Helga – evasis edibles GmbH
Anzeige
Tomami - Natur-pure Würz-Kraft

Grün, grün, grün sind alle meine…Produkte?! Zumindest, wenn man sich die Produktreihe von “Helga” anschaut. Das Unternehmen hat sich auf die Herstellung und den Vertrieb von Algenprodukten spezialisiert – Laut eigener Aussage ein richtiges Nährstoffwunder. Algen sind derzeit wahrlich im Trend und ein Grund, sich dieses neue Lebensmittel einmal genauer anzuschauen. Im Interview mit Helga erfahren wir mehr über das Unternehmen und warum Algen ein so besonderer Rohstoff sind.

Wie sind Sie zur Alge gekommen?
Anneliese und Renate haben im Zuge einer gemeinsamen Forschungsarbeit mit der Alge gearbeitet, damals ging es aber um Bio-Treibstoff für Kraftfahrzeuge! Den beiden ist bei der genauen Analyse der Chlorella-Alge aber klar geworden: Das ist auch der perfekte Treibstoff für den Menschen. Sechzig Prozent pflanzliches Protein, ungesättigte Fettsäuren, bioverfügbares Vitamin B12 – ein richtiges Nährstoffwunder. So kam die Chlorella damals in die Flasche und seither noch zwei andere Produkte: Cracker und Algenpulver, um die Alge für jeden Geschmack zugänglich zu machen.

Wer steckt hinter Helga?
Helga ist ein kleines aber feines Start-up, das von Renate Steger, Anneliese Niederl-Schmidinger und Ute Petritsch gegründet wurde. Ansonsten gibt es zwei Teilzeitkräfte und immer wieder PraktikantInnen.

Wie sieht ihr aktuelles Produktportfolio aus?
Derzeit besteht unser Produktportfolio aus dem Algen-Erfrischungsgetränk Helga, den Helga Bio-Algencrackern und dem Helga Green Power Pulver – wir freuen uns aber schon sehr ankündigen zu dürfen, dass es bald Neuigkeiten in der Helga Produktfamilie geben wird.

Wie vertreiben Sie Ihre Produkte, in welchen Kanälen und welchen Ländern?
Wir vertreiben unsere Algenprodukte derzeit in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Schweden, Russland, Ungarn, Tschechien und Italien – dabei arbeiten wir mit Vertriebspartnern in den jeweiligen Ländern zusammen. Darüber hinaus sind wir in einigen Online-Shops, wie pureraw in Deutschland oder markta  in Österreich vertreten. Auch auf amazon sind unsere Produkte erhältlich und ab Juli in unserem eigenen Online-Shop.

Nach welchem Typ Vertriebspartner suchen Sie?
Wir suchen Personen oder kleine Firmen, die ein bestehendes nachhaltiges, veganes/vegetarisches Portfolio an Produkten haben und damit bereits Händler beliefern. Dort lassen sich Helga Superfood Algen-Produkte am leichtesten integrieren. Ideale PartnerInnen sind Menschen, die sich für Nachhaltigkeit interessieren und um die Vielfalt und Möglichkeiten der Alge wissen, oder sich dafür begeistern lassen und andere begeistern können.

Welche Neuigkeiten kommen demnächst?
Wir werden demnächst zwei neue Produkte introduzieren. Zum einen ein neues Getränk, das zwar mit dem originalen Helga Algengetränk verwandt, aber doch ganz anders ist. Zum anderen ein Produkt im convenience Bereich. Außerdem wird über unseren neuen Online-Shop die private Helga Bestellung einfacher!

“Algen sind nährstoffreiche Lebensmittel, um die Welt zu retten.” Was meinen Sie damit?
Mit der wachsenden Weltbevölkerung und der Herausforderung des Klimawandels, wächst auch die Bedeutung der Algen in unserer Ernährung. Der Konsum von Fleisch- und Milchprodukten in dem Ausmaß der letzten Jahrzehnte, wird nicht mehr möglich sein – die Produktion dieser Dinge ist zu ressourcenintensiv und auf Dauer nicht nachhaltig. Algen wiederum sind schnell sowie ressourcenschonend anbaubar, sind nährstoffdicht und helfen sogar dabei, überschüssiges CO2 zu speichern! Wir glauben daran, dass wir mit einem Umdenken in unserem eigenen Konsum diesen großen Problemen der Menschheit entgegenwirken können und wenn wir Algen für die breite Masse zugänglich machen, ist das ein erster Schritt in die richtige Richtung.

Mehr zu Helga und den Algen unter: www.hellohelga.com

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)