• LOGOCOS Naturkosmetik GmbH & Co KG: “Wir sind stolz, sagen zu können, dass das Sortiment unserer LOGOCOS Marken vorwiegend vegan ist”



    Stefan Heidrich, Général Manager der Business Unit Logocos bei der L’Oréal Deutschland GmbH © LOGOCOS Naturkosmetik GmbH & Co. KG

    Die LOGOCOS Naturkosmetik GmbH & Co. KG macht natürliche Pflege seit 1978 zum Vergnügen für die ganze Familie. Das naturverbundene Unternehmen hat seinen Sitz an der „Kräuterwiese“ in Salzhemmendorf nahe Hannover. Die ständige Weiterentwicklung aller Produkte nach ökologischen Grundsätzen steht bei LOGOCOS immer im Vordergrund.

    Seit 2018 gehört LOGOCOS zum französischen Kosmetikriesen L’Oréal, wodurch das internationale Wachstum des Naturkosmetikspezialisten mit seinem Markenportfolio noch einmal vorangetrieben wurde. Wir wollten mehr über das Unternehmen und seine innovativen Naturprodukte erfahren und sprachen mit Stefan Heidrich, dem Général Manager der Business Unit Logocos bei der L’Oréal Deutschland GmbH.

    Herr Heidrich, wer ist LOGOCOS und wofür steht das Unternehmen?

    LOGOCOS entstand vor über 40 Jahren aus Pioniergeist, Idealismus und Verantwortung der Natur gegenüber – diese Werte prägen unser Unternehmen noch heute. Seit der Gründung setzen wir bei all unseren Marken auf die Kraft der Pflanzen und Extrakte. Wir forschen unaufhörlich und entwickeln unsere Produkte weiter, um unseren Kund:innen ein streng kontrolliertes, innovatives Sortiment an hochqualitativer Naturkosmetik aus biologischem Anbau bieten zu können.

    Wir bauen zahlreiche Pflanzen auf der Kräuterwiese am Produktions- und Fabrikstandort in Salzhemmendorf selbst an. Aus ihnen gewinnen wir eine Vielzahl von Extrakten, die die Basis unserer hochwertigen zertifizierten Naturkosmetikprodukte der Marken SANTE oder LOGONA bilden. Die Produktion ist dabei zu 100 Prozent CO2-neutral, weshalb wir unter anderem zum vierten Mal in Folge mit dem “Green Brand Award” ausgezeichnet wurden. Naturkosmetik bedeutet für LOGOCOS mehr als bloß qualitativ hochwertige und innovative Produkte für die tägliche Pflege – Naturkosmetik ist eine ganzheitliche Lebenseinstellung.

    Wie sieht eure aktuelle vegane Produktpalette aus?

    Wir sind stolz, sagen zu können, dass das Sortiment unserer LOGOCOS Marken vorwiegend vegan ist, dazu zeichnen wir die entsprechend rein-pflanzlichen Artikel mit dem “vegan”-Logo aus. Alle Produkte unserer Marken werden selbstverständlich ohne Tierversuche entwickelt. SANTE setzt sich außerdem für Tierschutzprojekte ein und kooperiert mit der Umweltschutzorganisation WWF Deutschland. LOGONA fördert die Bio-Diversität auf dem Unternehmensstandort der Kräuterwiese und bietet teilweise europaweit gefährdeten Arten Nistplätze und Lebensraum. Denn Tierwohl bedeutet für uns, sich nicht nur während der Produktion, sondern auch darüber hinaus zu engagieren.

    Zu unseren veganen Neuheiten zählen die LOGONA PUR Reihe mit Probiotika für empfindliche Haut sowie die innovativen Naturstücke, feste Pflege-Produkte wie Duschgel und Gesichtsreinigungen. Bei SANTE bieten wir im Bereich der dekorativen Kosmetik die Fresh Cucumber Volume Mascara Extra Black in der neuen Farbe Extra Black mit besonders intensiver Pigmentierung an sowie die schützende 24H Feuchtigkeitscreme Bio-Inca-Inchi-Öl & Probiotika.

    © LOGOCOS Naturkosmetik GmbH & Co. KG

    Wie entwickelt sich das Geschäft mit veganen Naturkosmetikprodukten?

    Das Bedürfnis der Konsument:innen nach natürlichen Produktangeboten und einem ganzheitlichen Lebensstil wächst stetig weiter. 2020 ist der Wert des Naturkosmetikmarkts in Deutschland auf 1,7 Milliarden Euro gestiegen und von 2007 bis 2020 um 8,9 Prozent gewachsen. Damit besitzt er einen Anteil von 13,4 Prozent am gesamten Kosmetikmarkt. Beispielhaft sei hier auf SANTE verwiesen – die Marke wächst sechsmal schneller als der Gesamtmarkt.

    Welche Neuheiten kommen demnächst?

    Besonders stolz sind wir auf unsere neuen festen Naturstücke von LOGONA. Unsere Expert:innen haben es geschafft, eine feste Gesichtsreinigung zu entwickeln, die intensiv reinigt und gleichzeitig Feuchtigkeit spendet – und das dank seifenfreier und pH-hautfreundlicher Formel ganz ohne Austrocknen der Haut.

    Besonders ist auch unsere PUR Reihe von LOGONA. Wir haben als erste Marke Mikrobiom-Expertise in einer Naturkosmetik Körper-& Gesichtspflegeserie auf den Markt gebracht. 2022 setzen wir dann den Fokus auf Haare mit dem Relaunch unserer optimierten pflanzlichen Haarfarben. Hier verfügen wir seit dem Markteintritt der allerersten pflanzlichen Haarfarbe von LOGONA im Jahr 1980 über eine weitreichende Expertise und konnten das Sortiment optimieren.

    Auch für SANTE planen wir dieses und nächstes Jahr einige innovative feste Produkte. Im Bereich der dekorativen Kosmetik werden ebenfalls neue Produkte und Varianten das Portfolio erweitern und an unsere diesjährigen erfolgreichen Launches rund um das Thema Augen Make-Up anknüpfen. Konsument:innen können sich auf knallige Farben und intensive Pigmente auf natürlicher Basis freuen – eine große Herausforderung in der Naturkosmetik, die unsere Expert:innen gemeistert haben. Die Qualität sollte hier der konventionellen Kosmetik um nichts nachstehen.

    © LOGOCOS Naturkosmetik GmbH & Co. KG

    Warum sollte der Handel eure Produkte unbedingt im Regal haben?

    Wie zuvor erwähnt, steigt die Nachfrage nach Naturkosmetik, ihr Anteil im gesamten Kosmetikmarkt wächst stetig. Mehr als die Hälfte der Konsument:innen sucht nach nachhaltigen Produkten, jede:r vierte Käufer:in in Deutschland entscheidet sich schließlich bewusst für natürliche Kosmetik. Hinzu kommt, dass die Pandemie das Interesse an natürlichen und nachhaltigen Produkten mit hochwertigen Inhaltsstoffen verstärkt hat. Und die Ansprüche an Unternehmen steigen auch: Jede:r zweite erwartet nun von Marken, soziale Verantwortung zu übernehmen, 62 Prozent sogar soziales Engagement. Unsere zertifizierten Naturkosmetikmarken SANTE und LOGONA werden beispielsweise das Verpackungsmaterial weiter optimieren, um noch ressourcenschonender zu werden: Wir verwenden bereits FSC-zertifiziertes Altpapier für unsere Verpackungen und rPET für unsere Flaschen.

    Wie unterstützt LOGOCOS den Handel beim Abverkauf?

    Unsere Marken SANTE und LOGONA besitzen sowohl offline als auch online einen starken medialen Auftritt und zählen viele Follower:innen auf Facebook und Instagram. Bei SANTE unterstützen uns bereits Kooperationspartner:innen und Influencer:innen in der Kommunikation. Bei LOGONA arbeiten wir aktuell daran, authentische Markenbotschafter:innen zu finden. Unser Ziel ist es, Social Media zur Aufklärung zu nutzen und unsere Follower:innen in puncto Inhaltsstoff- und Extraktkunde weiterzubilden: Deshalb spielen wir nicht nur produktbezogene News, sondern auch informative und edukative Inhalte auf den Kanälen beider Marken und setzen auf Advertorials und Kooperationen mit bekannten und zielgruppenrelevanten Onlinemedien mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit.

    Auch auf den Websites geben wir unseren Kund:innen Informationen über unsere Produkte an die Hand. Außerdem nutzen wir den direkten Draht zu unseren Konsument:innen über die sozialen Netzwerke, um sie bei der Produktentwicklung einzubinden. So können wir Produkte auf den Markt bringen, die wirklich gefragt sind. Im Handel selbst sorgen aufmerksamkeitsstarke Zweitplatzierungen und Tischdisplays, übrigens nach den gleichen umweltfreundlichen Standards produziert wie unsere Verpackungen und Produkte, genauso wie Geschenksets, etwa in der Weihnachtszeit, für Kaufimpulse. Darüber hinaus stärken wir das ganze Jahr über unsere Partnerschaften mit den Händler:innen. Beispielsweise bieten wir On- und Offline-Schulungen für den Vertrieb und Verkäufer:innen mit Check-ups und Seminaren zur richtigen Beratung. Aktuell planen wir Tutorials zu unseren optimierten pflanzlichen Haarfarben.

    Herr Heidrich, vielen Dank für das Gespräch.

     

    Weitere Informationen zu LOGOCOS finden Sie unter www.logocos.de.

  • Top Themen




    mehr Top Themen