• Sundial Foods kündigt 4 Mio. USD Seed-Runde an, um veganes Hähnchenfleisch auf den Markt zu bringen



    sundial foods veganes Hähnchenfleisch
    © SundialFoods

    Das Pflanzenfleisch-Startup Sundial Foods, das sich auf ganze vegane Hähnchenprodukte spezialisiert hat, gab kürzlich bekannt, dass es eine 4-Millionen-Dollar-Startkapitalrunde abgeschlossen hat, an der unter anderem Nestlé, Food Labs, Clear Current Capital und SOSV / IndieBio beteiligt waren.

    Sundial Foods mit Sitz in Albany, Kalifornien, stellt vegane Hähnchenflügel her, die ein komplettes Fleischerlebnis bieten sollen, das Haut, Muskel und Knochen einschließt. Sundial erwartet, dass seine Hähnchenflügel im Frühjahr 2022 in US-Restaurants erhältlich sein werden. Das Unternehmen sagt, es werde die neue Finanzierung nutzen, um sein Team zu erweitern und die Produktion für die Markteinführung in den USA im Rutgers Food Innovation Center in Bridgeton, New Jersey, aufzunehmen.

    © SundialFoods

    “Die Herstellung eines super leckeren Hühnerflügels ist nur die halbe Miete. Während des IndieBio-Programms konzentrierte sich das Sundial-Team auf die Automatisierung seiner Produktions- und Herstellungsverfahren, wo es mehrere Durchbrüche erzielte. Sie werden es schneller auf den Markt schaffen als jedes andere IndieBio-Unternehmen in der Geschichte”, sagte Po Bronson, General Partner bei SOSV und Geschäftsführer von IndieBio.

    Sundials firmeneigene Technologie ermöglicht die Simulation eines ganzen Fleischstücks mit einer faserigen Fleischtextur, einschließlich Muskeln, sowie Haut und Knochen auf Pflanzenbasis. Das Angebot von Sundial ist ein sauberes Lebensmittel, denn es enthält nur acht leicht erkennbare Zutaten wie Wasser, Kichererbsen und Sonnenblumenöl und keine künstlichen Aromen oder synthetischen Chemikalien. Außerdem enthalten die Sundial-Flügel mehr Ballaststoffe und weniger gesättigte Fettsäuren als konventionelles Hühnchen, aber ungefähr die gleiche Menge an Eiweiß.

    “Unser Ziel ist es, Fleisch herzustellen, das den Metzger ersetzt, so dass unser Produkt als ein Erlebnis in der Mitte des Tellers genossen werden kann”, sagte Jessica Schwabach, Mitgründerin von Sundial. “Wir wollen den Verbrauchern – egal ob Vegetarier, Veganer, Flexitarier oder Fleischesser – ein pflanzliches Fleischerlebnis bieten, das interessant, begehrenswert und vielseitig ist.”

     

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address