Investitionen & Akquisitionen

Current Foods sammelt weitere 18 Millionen Dollar ein

current foods
© Current Foods

Current Foods, ein Startup-Unternehmen, das Thunfisch und Lachs auf pflanzlicher Basis anbietet und Preisgleichheit mit konventionellen Meeresfrüchten verspricht, hat eine 18-Millionen-Dollar-Startkapitalrunde abgeschlossen. Zu den Investoren gehören Ray Lane, Managing Partner bei GreatPoint Ventures, Union Grove Venture Partners, Electric Feel Ventures, Astanor Ventures sowie der 12-fache NBA-All-Star CP3, alias Chris Paul.

Current Foods wurde von dem Unternehmer Jacek Prus gegründet, der in den letzten zehn Jahren zusammen mit der wissenschaftlichen Leiterin Sonia Hurtado im Bereich der alternativen Proteine tätig war. Die Thunfischprodukte von Current Foods sind in erster Linie im B2B-Bereich in der Gastronomie und in der gehobenen Gastronomie erhältlich.

Current Foods Tuna Salat
© Current Foods

Eric Archambeau, Mitgründer und Partner bei Astanor Ventures, sagt, dass Current Foods in puncto Geschmack und Textur überzeugen kann und gleichzeitig eine echte Lösung für die aktuellen Umwelt- und Gesundheitskrisen bietet. “Bei all diesen Faktoren sind Lachs und Thunfisch von Current Foods anderen Produkten in ihrer Kategorie klar überlegen”, so Archambeau. “Wir sind sehr beeindruckt von den rasanten Fortschritten, die Jacek, Sonia und das Team in den letzten zwei Jahren gemacht haben und wir freuen uns sehr, sie in diesem nächsten Entwicklungskapitel zu unterstützen.”

“Unsere erste Zutat ist Wasser, die zweite ist Erbsenprotein, das jedoch anders verarbeitet wird als pflanzliches Rinderhackfleischprotein”, erklärt Gründer Jacek Prus. “Die Lipide stammen aus Sonnenblumen- und Algenölen, die unseren Produkten Omega-3 und Omega-3 DHA verleihen – der Nährwert, für den Meeresfrüchte bekannt sind. Außerdem haben wir unser Produkt so konzipiert, dass es auf ähnliche Weise funktioniert: Unsere cholesterinfreien Produkte sind reich an Ballaststoffen und enthalten weniger Natrium als normaler Räucherlachs.”

Der kurzfristige Plan von Current Foods sieht vor, Thunfisch in mehr Restaurants und an Standorten anzubieten, die für die Kunden leicht zugänglich sind und das Lachsgeschäft durch Direktverkauf an Verbraucher und Einzelhändler weiter auszubauen.

Weitere Informationen auf www.currentfoods.com.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!