Marketing & Medien

Sportliche Verpackungsdesigns gesucht: AVE ruft auf zur Vantastic Design Challenge

Die AVE – Absolute Vegan Empire GmbH & Co. KG ruft zur Vantastic Design Challenge auf. Bei diesem Kreativwettbewerb werden neue, originelle Verpackungsdesigns für die veganen Energieriegel der Marke Vantastic foods gesucht. Freelancer, Agenturen und Hobbygrafiker sind ab sofort dazu aufgerufen, ihre Beiträge bis zum 15. April 2021 einzureichen. Wer beim Wettbewerb den ersten Platz macht, dem winkt ein attraktives Preisgeld in Höhe von 2.000,- Euro. Außerdem wird Vantastic foods das beste Verpackungsdesign in die Praxis umsetzen und zum Einsatz bringen. Welche Einsendung am Ende das Rennen macht, entscheidet eine fünfköpfige Expertenjury.

Vegane Fitnessriegel, eine hochkarätige Jury & 2.000,- Euro Preisgeld

Die AVE hat einen Kreativwettbewerb ausgerufen, bei welchem kreative Verpackungsdesigns für die Marke Vantastic foods im Mittelpunkt stehen. Die Herausforderung besteht darin, die Verpackungen für zwei vegane Energieriegeln zu gestalten, die vor allem für den Ausdauersport geeignet sind.

Dabei lässt AVE den Teilnehmenden viel kreative Freiheit, die Designs sollen lediglich grundsätzlich zur CI passen sowie alle lebensmittelrechtlich bedingten Vorgaben und die vorgegebenen Größen eingehalten werden. Was Motive, Farben und Layout betrifft, lässt AVE den Kreativen freie Hand. Selbst neue Namen für die Riegel mit den Geschmacksrichtungen „Crunchy Peanut Butter“ und „White Hazelnut“ dürfen erdacht werden.

Für das beste Design vergibt der Großhändler für vegane Lebensmittel ein Preisgeld von 2.000,- Euro. Außerdem wird die AVE das Gewinnerdesign umsetzen und für das Produkt verwenden.

© AVE – Absolute Vegan Empire GmbH & Co. KG

Welches Design das Beste ist, wird von einer Jury bestimmt, die sich aus fünf Experten zusammensetzt. Für die AVE sitzen Geschäftsführer Michael Schertl und Marketingleiter Osman Zöllner am Tisch. Als Werbeexperte ist Fred Feuerbacher von Werbung etc. mit an Bord, der Leadagentur der AVE.

Außerdem bekommt die Jury gleich doppelt fachkundige Verstärkung aus der veganen Community: mit Ngoc Nguyen von der international tätigen Ernährungsorganisation ProVeg e. V., die sich für eine Transformation des globalen Nahrungsmittelsystems starkmacht, und Tobias Schalyo von PETA Deutschland e.V., Deutschlands größter Tierrechtorganisation.

Informationen für Interessierte

Alle, die an der Challenge teilnehmen möchten, können ihre Designs vom 15. Februar bis zum 15. April 2021 bei der AVE einsenden, alle wichtigen Informationen zum Wettbewerb und Teilnahmebedingungen finden sich auf www.vantastic-foods.com/design-challenge-2021. Nach dem Einsendeschluss werden die Entwürfe von der Jury gesichtet und im Rahmen einer voraussichtlich virtuellen Jurysitzung bewertet. Nachdem das auserwählte Design auch vor dem Hintergrund aller lebensmittelrechtlicher Ansprüche geprüft wurde, werden die Gewinner des Wettbewerbs auf vantastic-foods.com und auf dessen Social-Media-Kanälen bekanntgegeben. Dies wird voraussichtlich am 7. Mai 2021 stattfinden.

Interessierte können das Geschehen außerdem auf den Social-Media-Kanälen von vantastic-foods.com mitverfolgen.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

plant based world expo logo99

Messen & Events
Plant Based World Europe in London: Noch freie Plätze auf dem geförderten BMEL-Gemeinschaftsstand

ahead burghotel

Messen & Events
Vegemotion: Netzwerktreffen für Unternehmer aus der veganen Foodbranche ist online

Biobäckerei Gottschaller

Ingredients
Im Interview mit dem Gottschallerhof: Landwirtschaftlicher Traditionsbetrieb mit Biobäckerei wird biozyklisch-vegan

Interviews

salomon foodworld burger

Foodservice
SALOMON FoodWorld: “Bei der Einführung veganer Angebote gibt es ein paar Stolpersteine, die man vermeiden kann“

garden gourmet führung

Interviews
Heike Miéville-Müller von Garden Gourmet: “Mein Motto ist: Das Leben ist eine Reise und das, was man daraus macht”

bluu seafood

Interviews
Bluu Seafood: “Die gesamte Branche und die Verbraucher würden von schnelleren und besser definierten Zulassungsprozessen profitieren”