Marktbericht: Vegane Kefirprodukte legen deutlich zu

Markt Studie Prognose Analyse
© everythingpossible - stock-adobe.com

Einem neuen Marktforschungsbericht von Grand View Research zufolge, wird der globale Markt für Kefir in den nächsten Jahren deutlich zulegen und könnte bis 2027 ein Volumen von 1,46 Milliarden USD erreichen. Das würde eine jährlichen Wachstumsrate von circa 5,0 % im Prognosezeitraum 2020-2027 entsprechen. Im Trend liegen hier insbesondere pflanzliche Kefir-Alternativen.

Der Wandel hin zu einem gesünderen Lebensstil macht sich auf der ganzen Welt bemerkbar. Da Kefir besonders gesund für das Immunsystem sein soll und diese Produkte immer beliebter werden, arbeiten Produzenten weltweit an der Einführung neuer innovativer und pflanzlicher Kefirsorten. Der Bericht prognostiziert vor allem den pflanzlichen Alternativen mit einer jährlichen Wachstumsrate von 5,4 % das größte Wachstum am Markt.

Als Haupttreiber für diese Entwicklung nennt der Bericht die weltweite Ausbreitung des Veganismus und die zunehmende Anzahl laktoseintolleranter Konsumtenten. Die Analysten vermuten, dass die Einführung neuer pflanzlicher Produkte auch in naher Zukunft ein Schlüsselfaktor für den Erfolg der Marktteilnehmer sein wird.

Im August 2019 brachte zum Beispiel das australische Unternehmen COYO rein pflanzliche Kefirgetränke auf den Markt. Diese basieren auf probiotischer Kokosmilch und sind in vier Geschmacksrichtungen erhältlich. Der vegane Kefir ist mittlerweile auch in den USA und Europa erhältlich. Die Produkte der Marke sind zertifizierte Bioprodukte und zudem laktosefrei, glutenfrei, getreidefrei, nussfrei, zuckerfrei und vegan.

Der neue Marktbericht gibt einen detailierten Überblick über den globalen Kefirmarkt und segmentiert diesen nach Produkten, Vertriebskanälen und Regionen. Mehr zum Bericht finden sie unter www.grandviewresearch.com