21 vegane Sommerfeste bundesweit für 2018 geplant

vegane Sommerfeste in Deutschland
© sonne_fleckl – stock.adobe.com

In immer mehr Städten sind vegane Sommerfeste ein fester Bestandteil der jährlichen Festivallandschaft. Für 2018 sind bundesweit 21 dieser Sommerfeste geplant, bei denen geschlemmt, gefeiert und sich mit netten Menschen ausgetauscht werden kann.

Pro Veg“-Geschäftsführer Sebastian Joy verweist auf die wachsende Beliebtheit der alljährlichen veganen Sommerfeste, die ein immer selbstverständlicher Bestandteil der deutschen Festivallandschaft werden. Die Veranstaltungen werden dabei nicht nur in Großstädten, sondern auch immer häufiger auf dem Land oder sogar am Strand ausgetragen. Auch die diesjährigen veganen Sommerfeste bieten die Gelegenheit, die pflanzliche Lebensweise und neue vegane Trends auszuprobieren.

Eines der Highlights in diesem Jahr ist das zum elften Mal stattfindende Vegane Sommerfest auf dem Alexanderplatz in Berlin. Letztes Jahr konnte die Veranstaltung 65.000 Gäste verzeichnen. An drei aufeinanderfolgenden Tagen bietet das Vegane Sommerfest Berlin den Besuchern ein großes Angebot an Einkaufs-, Informations- und Essensständen, aber auch Livemusik, Vorträge und Kochshows.

Mit dem wachsenden veganen Trend steigt auch die Zahl der neuen veganen Sommerfeste. Hierzu zählt unter anderem das ‘V18’ in Nürnberg, in dessen Rahmen der größte Open Air Vegan Brunch Deutschlands stattfindet. Aber auch vegane Feste mit besonderem Naturbezug, wie das “Barfuß im Wald” in der Nähe von Homberg/Hessen oder das “Vegane Sommercamp 2018” in Brandenburg, bieten vielen Interessierten ein weiteres Spektrum an Angeboten.

“Vegan grillen” bringt Menschen zusammen

Neben der veganen Sommerfeste gibt es allerdings auch weitere Veranstaltungen und Aktionen, um die Sommerzeit vegan zu zelebrieren. Einige Initiativen und Regionalgruppen von “Pro Veg” veranstalten bundesweit Grillaktionen im Rahmen der Kampagne “Vegan Grillen”. Die Aktionen sollen aufzeigen, wie schmackhaft vegane Grillgerichte, wie Gemüse, Seitan und Tofu vom Grill sein können und bieten erstmals die Möglichkeit, Spenden für wohltätige Zwecke zu sammeln.

“Die Aktionen von ‘Vegan Grillen’ sorgen vor allem für Spaß am gemeinsamen Essen. Die Teilnehmenden können pflanzliches Grillgut probieren und ganz nebenbei wird gemeinsam für ein gemeinnütziges Projekt gesammelt”, so Sebastian Joy.

Die genauen Termine und Informationen zu den veganen Sommerfesten finden Sie hier.