Biozyklisch-vegane Produkte auf der Biofach



Der deutsche Förderkreis Biozyklisch-Veganer Anbau e. V. wird in diesem Jahr zum ersten Mal auf der Weltleitmesse für Bioprodukte Biofach in Nürnberg (12.-15. Februar 2020) mit einem Gemeinschaftsstand in der Erlebniswelt VEGAN die Produkte und Dienstleistungen aller europäischen Partnerbetriebe „an einen Tisch bringen“, die sich für den biozyklisch-veganen Anbau entschieden haben. Biozyklisch-vegane Produkte sind nicht nur von ihren Inhaltsstoffen her ökologisch und vegan – sie werden auch auf rein pflanzlicher Basis angebaut und gedüngt und sind damit bereits „vegan ab Feld“.

Nicht nur eine wachsende Zahl von Landwirten sieht in dieser Anbauform ein enormes Zukunftspotential, auch Handels- und Verarbeitungsbetriebe sind im Begriff, biozyklisch-vegane Produktlinien aufzubauen. Damit reagieren sie auch auf ein sich änderndes Konsumverhalten in der Gesellschaft, welches im Hinblick auf Umwelt, Klima, Gesundheit und Tierethik gerade auch bei der Produktion von Lebensmitteln neue Wertmaßstäbe ansetzt.

Auf der Biofach werden in diesem Jahr eine Vielzahl von biozyklisch-vegan erzeugten Produkten präsentiert, darunter Obst, Gemüse und Olivenöl aus Griechenland/Zypern, Trockenbohnen, Getreide und Soja aus Österreich/Ungarn, Weine aus Frankreich sowie Äpfel und Apfelsaft vom Bodensee.

Biofach, Nürnberg, Erlebniswelt VEGAN, in Halle 4A, Stand 100, geöffnet für Fachbesucher vom 12. bis zum 15. Februar 2020.

 

Top Themen




mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address