Neue Produkte

Loryma entwickelt in Kooperation mit Viscofan ein Konzept für sensorisch authentische, fleischfreie Würstchen auf Weizenbasis

Als Experte für Rohstoffe aus Weizen hat Loryma eine besondere Rezeptur für vegane Wurstprodukte entwickelt, die in Biss und Geschmack authentisch sind und der steigenden Nachfrage nach fleischlosen Grillprodukten entgegenkommt. Die ideale Ergänzung ist die vegane Wursthülle, die vom Kunstdarmhersteller Viscofan geliefert wird.

Der Aufwärtstrend von veganen Fleischalternativen ist ungebrochen und die Verbrauchernachfrage steigt mit Beginn der Grillsaison nochmals an. Hersteller stehen vor der Herausforderung Produkte zu entwickeln, die nicht nur einfach zu verarbeiten sind, sondern auch in Sensorik und Zubereitung überzeugen.

Loryma_vegane Bratwurst mit Loryma Fähnchen_copyright@crespel&deiters
© Crepel & Deiters

Um Konsumenten anzusprechen, die sich vegan, vegetarisch oder aus ökologischen Gründen teilweise fleischlos ernähren, hat Loryma eine perfekt abgestimmte Rezeptur für Bratwürste auf Basis von Weizen-Ingredients entwickelt. Dazu wurden die texturierten Weizenproteine “Lory® Tex Granules”, das Bindesystem “Lory® Bind” und eine wohlschmeckende Bratwurst-Gewürzmischung kombiniert. Viscofan, ein globaler Lieferant für künstliche Wurstdärme, liefert die knackige, vegane Hülle “Viscofan Vegan Casing” dazu. Die rein pflanzliche Bratwurst lässt sich ideal auf dem Grill, aber auch in der Pfanne zubereiten, ist schnittfest, saftig und im Biss authentisch.

Das texturierte Weizenprotein “Lory® Tex” ist bestens geeignet, um die Textur und den Nährwert von fleischfreien Würsten und vielen anderen Applikationen zu optimieren. Zusammen mit dem geschmacksneutralen Bindesystem Lory® Bind sind Textur, Farbe und Geschmack der veganen Würste für Lebensmittelhersteller vielfach variierbar. Es können neben der klassischen Bratwurst unterschiedlichste Endprodukte wie Weißwürste, Currywürste, feine Nürnberger oder grobe Rostbratwürste umgesetzt werden. Die Kunstdarmhülle Viscofan Vegan Casing ist die perfekte Ergänzung, da leicht befüllbar und einfach zu handhaben. Sie ist zu 100% pflanzlich und eignet sich deshalb ideal für vegetarische oder vegane Endprodukte.

Henrik Hetzer, Geschäftsführer von Loryma, erklärt: „Wir setzen auf hochqualitative regionale Rohstoffe auf Weizenbasis, die die Nachfrage nach veganen Endprodukten befriedigen und gleichzeitig bestmögliche Nährwerte garantieren können. Mit Viscofan haben wir einen Kunstdarmhersteller gefunden, um die Komponenten für 100% pflanzliche Wurstvarianten anbieten zu können, die dem Original in Geschmack und Biss in nichts nachstehen und für Lebensmittelhersteller beliebig adaptierbar sind.”

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

thailand fahne

Food & Beverage

Thailand will die Welt mit gesünderen und schmackhafteren Lebensmitteln der Zukunft beliefern

cultivated meat innovation challenge

Clean Meat, Zellkultur- & Biotechnologie

Cultivated Meat Innovation Challenge: EIT Food und GFI Europe starten europäischen Innovationswettbewerb

asiatisches essen

Politik

Südkoreas Nationaler Plan 2022 soll Leitlinien für die Zulassung von Zuchtfleisch enthalten

Interviews

salomon foodworld burger

Foodservice

SALOMON FoodWorld: “Bei der Einführung veganer Angebote gibt es ein paar Stolpersteine, die man vermeiden kann“

garden gourmet führung

Interviews

Heike Miéville-Müller von Garden Gourmet: “Mein Motto ist: Das Leben ist eine Reise und das, was man daraus macht”

bluu seafood

Interviews

Bluu Seafood: “Die gesamte Branche und die Verbraucher würden von schnelleren und besser definierten Zulassungsprozessen profitieren”