Charity & Kampagnen

Verdoppeln Sie Ihre Spende: Vegane Mahlzeiten für Flüchtlinge in der Ukraine (bereits mehr als 20.000€ gespendet)

vegconomist unterstützt seit April 2022 ein Projekt für vegane Mahlzeiten für Flüchtlinge in der ukrainischen Stadt Lviv/Lemberg (scrollen Sie nach unten, um mehr über das Projekt zu erfahren). Da der Krieg in der Ukraine weiterhin anhält, werden wir das Projekt auch weiterhin unterstützen.

Bis September 2022 konnten wir mit der Hilfe unserer Leser und einem Zuschuss von 10.000 US-Dollar von der Karuna Foundation (die den Beitrag jedes Lesers verdoppelt) mehr als 20.000 Euro an Lviv Vegan Kitchen schicken.

Update: 8. September 2022:

Die Karuna Foundation hat einen weiteren “Verdopplungs-Zuschuss” in Höhe von 10.000 US-Dollar freigegeben!

Als Beispiel: Sie spenden 50 €. Die Karuna-Stiftung spendet ebenfalls 50 €, insgesamt also 100 €. Ein großes Dankeschön an die Karuna-Stiftung und das Team dahinter, die dies möglich gemacht haben!

Spendenmöglichkeiten

Per PayPal (ohne Gebühren):

Oder per Banküberweisung (ohne Gebühren):

Empfänger: vegconom GmbH

Bank: Volksbank Dinklage /Steinfeld

IBAN: DE32 2806 5108 0014 8385 01

BIC Swift Code: GENODEF1DIK

Stichwort: “Lviv Vegan Kitchen”

(Dies ist ein Sonderkonto von vegconomist, der Spendenbeitrag wird ohne Abzüge dem Projekt Lviv Vegan Kitchen zur Verfügung gestellt)

Vielen Dank für Ihre Großzügigkeit! Ihr vegconomist-Team

Update (8. August 2022)

Geschrieben von Lviv Vegan Kitchen:

Die Situation von Lviv Vegan Kitchen spitzt sich weiter zu, bitte spenden Sie weiter.

Die Situation in Lviv wird immer dramatischer. Andere öffentliche Küchen in der Stadt haben geschlossen, sodass nun der Ansturm auf die Lviv Vegan Kitchen immer größer wird. Die Tagesration wird in kürzester Zeit verteilt. Darüber hinaus packt das lokale Freiwilligenteam vegane Lebensmittelpakete für bis zu 10 Personen, die an Menschen in allen Teilen der Ukraine verschickt werden. Insgesamt wurden bereits mehr als 800 Pakete verschickt. Lviv Vegan Kitchen ist jetzt eine offiziell eingetragene NGO und veröffentlicht ihre finanziellen Transaktionen, sodass volle Transparenz gewährleistet ist.

In Lviv/Lemberg sind viele Tausende von Flüchtlingen gestrandet, denen es praktisch an allem fehlt und von denen einige schreckliche Kriegssituationen erlebt haben. Sie haben Verwandte, Freunde und Nachbarn verloren, ihre Häuser und Wohnungen wurden in Schutt und Asche gelegt, und viele sind schwer traumatisiert.

Angesichts dieser Situation benötigen wir nach wie vor Unterstützung, zumal ein Ende des Krieges nicht in Sicht ist.

Wir bitten Sie daher dringend, weiterhin zu spenden.

About Lviv Vegan Kitchen (11. April 2022)

Wir sind Marta und Oksana Khomiak (Schwestern), vegane Aktivistinnen aus Lviv in der Ukraine.

Lviv Vegan Kitchen ist ein Freiwilligenprojekt, das auf dem Restaurant Vega Room basiert. Wir servieren kostenlose vegane Mahlzeiten für Flüchtlinge und versorgen täglich fast 200 Menschen. Außerdem leisten wir humanitäre Hilfe für Veganer in der ganzen Ukraine und versorgen Flüchtlingsunterkünfte mit veganem Essen.

Lviv Vegan Kitchen

Am 24. Februar 2022 überfiel Russland die Ukraine. Seit dem ersten Tag des Krieges arbeiten wir ehrenamtlich – unter anderem auf dem Bahnhof in Lviv/Lemberg (als Tausende von Menschen aus Kiew und dem Osten der Ukraine zu fliehen begannen). Am Bahnhof ist uns aufgefallen, dass es unter den Freiwilligen und Flüchtlingen viele Veganer und Veganerinnen gibt, aber es gibt keine Essensmöglichkeiten für sie. Buchstäblich am nächsten Morgen nach der Nachtschicht am Bahnhof kam uns die Idee einer veganen Küche. Zuerst dachten wir daran, zu Hause zu kochen, aber unsere Freunde von Vega Room boten uns ihren Platz und ihre Ausrüstung an. So haben wir am 2. März unser Projekt gestartet.

Jetzt haben wir ein Team von mehr als 15 Freiwilligen, Fahrern und Kurieren. Auch Menschen aus dem Ausland unterstützen uns – sowohl mit Spenden als auch mit Lieferungen. Es gibt jetzt ein Problem, nahrhafte Fleischersatzprodukte in der Ukraine zu kaufen, denn die größten Produzenten befinden sich im Osten des Landes, einige wurden bombardiert, andere sind blockiert. Deshalb sammeln unsere Freunde in Poznan (Polen) Produkte, die uns Menschen aus der ganzen Welt geschickt haben und schicken uns jede Woche Lieferungen zu. Auch aus Kroatien und Italien haben wir direkte Hilfe erhalten.

Lviv Vegan Kitchen

Wir erhalten großartige Rückmeldungen von Flüchtlingen und der veganen Gemeinschaft. Wir haben das Glück, einen schönen Ort im Zentrum von Lviv zu haben, an dem sich die Menschen wie vor dem Krieg fühlen können. Die Menschen sagen, dass sie bei einem Besuch in unserer Küche zum ersten Mal nach Kriegsbeginn wieder lächeln können. Aber jeden Tag kommen mehr und mehr Menschen und wir werden in eine größere Küche umziehen, denn in dieser Woche stehen wir fast jeden Tag draußen Schlange.”

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

Messen & Events
Die Free From Functional Food & Health Ingredients kommt im November nach Amsterdam

metro preis gastronomie

Gastronomie & Foodservice
Online-Voting beim METRO Preis für nachhaltige Gastronomie 2022 startet

goodmills müllers mühle

Food & Beverage
Pflanzliche Proteine: Die gesamte Wertschöpfungskette unter einem Dach bei GoodMills Innovation

Interviews

bettafish tu-nah

Food & Beverage
Im Interview mit BettaF!sh: “In diesem Herbst wird BettaF!sh bei diversen neuen Handelspartnern in ganz Deutschland starten”

biozentrale it's veggie!_Range

Interviews
Bio-Zentrale GmbH: “Mit “biozentrale it’s veggie!“ verfolgen wir das Ziel, neue Kaufimpulse im Wachstumssegment für vegane Fleischalternativen aus kontrolliert-biologischem Anbau zu setzen”

yeastup drink

Interviews
Yeastup AG: “Yeastup hat sich der nachhaltigen Gewinnung von Proteinen und Fasern verschrieben”