• Arctic Blue Beverages: Der weltweit erste vegane Gin-Haferlikör kommt aus Finnland



    Arctic Blue Beverages Oy, der finnische Hersteller des international preisgekrönten Arctic Blue Gin, bringt den weltweit ersten Haferlikör auf Gin-Basis auf den Markt.

    Sowohl in Europa als auch den USA, wo das Wachstum bereits im zweiten Jahr in Folge im dreistelligen Bereich liegt, wächst der Markt für pflanzliche Alternativgetränke rasant. Prognosen zufolge wird Hafer noch vor Mandel oder Soja in seinem Produktbereich der wichtigste pflanzliche Rohstoff werden und in den nächsten fünf Jahren einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro verzeichnen.

    Hafer ersetzt Milch

    © ARCTIC BLUE BEVERAGES

    Mit rund 18 Millionen verkauften Flaschen pro Jahr hat der weltweite Markt für traditionelle Sahneliköre laut Retail News ein Volumen von circa 1,5 Milliarden Euro. Im Gegensatz zu fast allen anderen Sahnelikören ist Arctic Blue Oat allerdings ein veganes Produkt. „Bislang kommt Hafer hauptsächlich in Milchalternativen zum Einsatz. Wir haben festgestellt, dass Hafer auch als Grundlage für ein Alkoholprodukt hervorragend geeignet ist“, so Valtteri Eroma, CEO bei Arctic Blue Beverages.

    Tuomas Kukkonen, Vorstandsmitglied bei Arctic Blue Beverages, war in erheblichem Umfang an der Produktentwicklung des neuen Arctic Blue Oat beteiligt. Kukkonen ist der ehemalige CEO des Pionierunternehmens Kaslink Oy, das ebenfalls Haferprodukte herstellt. 2019 wurde Kaslink Oy an den finnischen Lebensmittelkonzern Fazer Group verkauft.

    „Arctic Blue Oat wird noch vor dem Sommer auf dem finnischen Markt erhältlich sein. Im Laufe des Jahres 2021 wird er dann schrittweise auch in weiteren Märkten rund um den Globus angeboten“, so Eroma.

    Im Gegensatz zu handelsüblichen, herkömmlichen Haferdrinks enthält Arctic Blue Oat nur Wasser und Hafer und keine Zusatzstoffe. Enthalten ist ausschließlich glutenfreier finnischer Biohafer.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address