Brasilianische Fleischalternativen kommen in deutsche Regale

Fazenda Futuro Burger

Schon im Frühjahr hatte Fazendo Futuro einen Start in Europa angekündigt. Nun ist klar: das brasilianische Unternehmen kommt mit seinen pflanzlichen Fleischalternativen im Herbst auch nach Deutschland. Das bestätigte das Unternehmen gestern gegenüber vegconomist.

“Wir sind mit dem Ziel auf den Markt gekommen, die Fleisch-Kategorie zu transformieren und den Verbrauchern neue pflanzliche Innovationen zu bieten, die keine negativen Auswirkungen auf die Umwelt haben. Wir sind hier, um die Kühlregale ein für alle Mal zu verändern”, betont Gründer Marcos Leta.

2019 sicherte sich Fazenda Futuro 8,5 Millionen US-Dollar Investition unter der Leitung von Go4it capital und Monashees, einer weltweit tätigen brasilianischen Risikokapitalgesellschaft, die in Unternehmer investiert, die sich der Schaffung innovativer Lösungen verschrieben haben. Seit letztem Jahr hat das Unternehmen eine Vertriebsvereinbarung mit The Future Food Group, einem in den Niederlanden ansässigen Innovationsunternehmen, das sich auf Nachhaltigkeitsprodukte auf pflanzlicher Basis konzentriert.

Die Produkte werden unter dem Markenamen Future Farm vermarktet: Die Future Food Group unter der Leitung von Anton Bal wird den Vertrieb von Future Farm for Europe arrangieren und kommentiert: “Die Vision, die wir mit der Future Food Group haben, ist proteinreiches Essen der Zukunft. Wir entwickeln selbst Produkte, sind aber auch offen für andere Lebensmittelhersteller, deren Kernwert wie bei uns Nachhaltigkeit und Zukunft ist. Wir werden zusammen vorwärts gehen. Die Gespräche mit Future Farm zeigten bald, dass unsere Visionen übereinstimmen. Darüber hinaus sind ihre Produkte auch sehr gut und angemessen für das Niveau und den Preis, die wir dem Markt anbieten möchten. Es wäre eine Schande, Europa dies nicht vorzustellen.”

Das Sortiment der brasilianischen Firma umfasst Future Burger, Future Ground Beef, Future Meatballs und Future Sausage, die aus einer Mischung aus drei pflanzlichen Zutaten und mit einer Algenhaut hergestellt werden, um die gleiche Knusprigkeit wie konventionelle Produkte zu erzielen.