Campbell Soup launcht neues V8-Hydrate Pflanzengetränk

Campbell Soup V8 Hydrate
© CSC Brand LP

Die Firma Campbell Soup aus New Jersey ist eigentlich bekannt für ihre Suppen, Pepperidge Farm Cookies und Goldfish Cracker. Vor kurzem gab das Unternehmen bekannt, auch in den Markt für Hydrationsgetränke einzusteigen. Nun launchte Campbell Soup das erste Hydrate-Getränk aus eigener Produktion: Das neue und pflanzenbasierte V8-Hydrate.

Die neue Linie wird auf der Basis der Trendgemüsesorte Süßkartoffel hergestellt. Das V8-Hydrate ist nach Unternehmensangaben das erste Getränk, welches Gemüse als natürliche Elektrolyt-Quelle nutzt. Das Planzengetränk ist in den Sorten Erdbeer-Gurke, Kokos-Wassermelone und Orange-Grapefruit für 4,99 US Dollar im Sechserpack bei Online-Händlern wie Amazon, Walmart.com und Peapod und bald auch im Einzelhandel erhältlich. Damit bekommen die Konsumenten ein gesundes Getränk, das sowohl vegan und frei von künstlichen Süßstoffen, als auch gentechnik- und glutenfrei ist und mit 45 Kalorien pro 8-oz-Dose auch kalorienarm.

Mit dem neuen pflanzenbasierten Getränk erhofft sich die Firma im schnell wachsenden Hydrationsgetränkemarkt Fuß fassen zu können. Dieser soll sich nicht zuletzt durch neue Trendprodukte, wie Wasser aus Ahorn oder Kokosnuss, bis 2020 auf 5,4 Milliarden Dollar Gesamtvolumen verdoppeln. Da Süßkartoffeln ebenfalls einen aktuellen Trend wiederspiegeln, könnte sich V8-Hydrate durchsetzen und mit Getränken führender Marken der Branche wie Gatorade, Powerade oder BodyAmor konkurrieren.