Chr. Hansen präsentiert neue Fermentationslösungen für pflanzliche Produkte

© Chr. Hansen Holding GmbH

Zu einer Zeit, in der fermentierte Produkte auf pflanzlicher Basis immer beliebter werden, bringt Chr. Hansen “FreshQ® DA” auf den Markt, eine Lebensmittelkultur, die ausgewählt wurde, um die Fermentation dieser Produkte zu verstärken und sie besser vor dem Verderb durch Hefen und Schimmelpilze zu schützen. Die neue FreshQ® DA-Kultur kombiniert Chr. Hansens 145-jährige Erfahrung in der Lebensmittelmikrobiologie mit dem Schwerpunkt auf Fermentationslösungen für pflanzliche Produkte, um diese auf natürliche Weise länger sicher und frisch zu halten.

“FreshQ® DA besteht aus Milchsäurebakterien, die aufgrund ihrer Fähigkeit ausgewählt wurden, Kontaminanten durch Fermentation zu überwinden. Es wirkt in einer Vielzahl von Pflanzengrundlagen, um Produkte länger frisch zu halten”, sagt Peter Thoeysen, Chr. Hansens Direktor für Bioprotektion. “Bioprotection verwendet ‘gute Bakterien’ zur Bekämpfung von ‘schlechten Bakterien’, Hefe und Schimmel, um Lebensmittel von innen heraus frisch zu halten. Der Einsatz von Fermentation ist in der Welt der Milchwirtschaft ein bekanntes Konzept, und es bietet ein ähnliches Potenzial für die Industrie fermentierter pflanzlicher Lebensmittel.”

chris hansen
© Chr. Hansen Holding GmbH

FreshQ® DA ist die neueste Ergänzung der FreshQ®-Linie von Chr. Hansen. Das Unternehmen brachte seine bahnbrechende, bioprotektive Lösung für traditionelle frische Milchprodukte erstmals 2012 auf den Markt, in 2017 dann die zweite Generation und nun folgt eine Version, die auf den stark wachsenden Markt für fermentierte Lebensmittel auf pflanzlicher Basis abzielt.

“Mit fermentationsgetriebenem Bioschutz sind Produzenten besser gerüstet, das Vertrauen der Verbraucher in ihre Marke zu stärken, indem sie die Produktqualität auf natürliche Weise verbessern. Die Verbesserung von Qualität und Haltbarkeit kann auch dazu beitragen, die Verschwendung von Lebensmitteln auf globaler Ebene zu reduzieren, indem den Verbrauchern ein größeres Zeitfenster zur Verfügung gestellt wird, in dem sie die gekauften Lebensmittel konsumieren können”, erläutert Peter Thoeysen. “Da immer mehr Verbraucher daran interessiert sind, ihre Ernährung auf gesunde und nachhaltige Lebensmittel auszurichten, werden immer mehr Pflanzenproduzenten auf den Markt kommen, um diese Nachfrage zu befriedigen, was diesen Industriezweig zunehmend wettbewerbsfähig macht. Der Einsatz von FreshQ® DA bei der Fermentation hilft unseren Kunden, ihre Produkte zu optimieren, ihre Wertschöpfungskette zu schützen und in jeder Verpackung qualitativ hochwertige Ergebnisse zu liefern.”