Henkel: Erster veganer Weichspüler von Vernel

© Henkel AG & Co. KGaA

Die neuen Vernel Naturals Weichspüler-Varianten sind ab Oktober mit einer veganen Formel und 99 Prozent naturbasierten Inhaltsstoffen sowie ohne Silikone und Farbstoffe erhältlich. Nachhaltig ist auch die Verpackung: Die Flaschenkörper bestehen zu 100 Prozent aus recyceltem Plastik, davon 25 Prozent Social Plastic®. Die Weichspüler sind in den beiden Duftrichtungen Ylang Ylang & Süßgras sowie Pfingstrose & Weißer Tee erhältlich.

Nachhaltigkeit ist mehr als ein Trend – viele Verbraucher entscheiden sich ganz selbstverständlich für Produkte, die auf naturbasierte Inhaltsstoffe und recycelte Verpackungen setzen. Die neuen Weichspüler sind komplett vegan und durch die unabhängige, international anerkannte Vegan Society Organisation zertifiziert. Die natürlichen Düfte werden aus nachhaltigen Duftinhaltsstoffen gewonnen – Henkel unterstützt zusätzlich die Gemeinden in den Anbauregionen.

© Henkel

Die Produktverpackung – ein Statement für Nachhaltigkeit

Mit dem Design der Produktverpackung setzt Henkel erstmals eine neue digitale Wasserzeichen-Technologie in den beiden Weichspüler-Varianten ein. Digitale Wasserzeichen funktionieren wie ein für das menschliche Auge unsichtbarer Barcode auf der Verpackung. Sie könnten dazu beitragen, die Sortierung der Verpackungsabfälle im Abfallstrom zu revolutionieren. Denn mithilfe der Technologie könnte das Flaschenmaterial erkannt und effizient in die richtige Wertstoffgruppe sortiert werden. Durch das Pilotprojekt für das neue Vernel-Sortiment sollen weitere Erkenntnisse für die Nutzung der digitalen Wasserzeichen-Technologie und deren Vorteile für das Recycling von Verpackungen gewonnen werden.