Kellogg’s erweitert sein MorningStar Farms-Portfolio um die pflanzliche Linie “Incogmeato”

kelloggs morning star vegan burger incogmeato
© MorningStar Farms

MorningStar Farms, eine Tochtergesellschaft von Kellogg’s, ergänzte vor kurzem das eigene pflanzliche Portfolio um die neue Produktlinie “Incogmeato”. Die neue Linie umfasst neben dem ersten pflanzlichen Burger des Unternehmens zwei pflanzliche Hühnchen-Alternativen.

“Da sich immer mehr Verbraucher für einen flexiblen Ernährungsstil entscheiden und Fleisch aktiv reduzieren, freuen wir uns, das Portfolio von MorningStar Farms um ein köstliches fleischähnliches Erlebnis zu erweitern”, sagte Sara Young, Geschäftsführerin von MorningStar Farms im Bereich pflanzliche Proteine.

Die neue Incogmeato-Linie, die ab Anfang 2020 im Lebensmitteleinzelhandel und im Foodservice erhältlich sein wird, umfasst:

  • Burger-Pattys auf pflanzlicher Basis, gekühlt
  • Pflanzliche Chik’n-Tenders, tiefgefroren, fertig zubereitet
  • Chik’n-Nuggets auf pflanzlicher Basis, tiefgefroren, fertig zubereitet

“Wir wissen, dass ungefähr drei Viertel der Amerikaner offen für pflanzliches Essen sind, aber nur jeder Vierte kauft tatsächlich eine pflanzliche Alternative”, sagte Young. “Wir wissen, dass der Geschmack das größte Hindernis für das Ausprobieren von Protein auf pflanzlicher Basis ist. Die Verbraucher erwarten noch immer die gleichen Geschmacks-, Textur- und Bratqualitäten wie von echtem Fleisch. Sie wollen aber auch eine nachhaltigere Alternative für sich und den Planeten.”

Die neuen Burger-Pattys auf pflanzlicher Basis werden aus gentechnikfreiem Soja hergestellt. Die pflanzlichen Chik’n-Angebote, ebenfalls aus gentechnikfreiem Soja hergestellt, werden neben den traditionellen Hühnchenprodukten im TK angeboten, damit die Verbraucher sie leichter finden können. Alle Lebensmittel von MorningStar Farms sind eindeutig als rein pflanzlich gekennzeichnet.

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.