© Aleph Farms

Kultiviertes Fleisch / Laborfleisch / In-vitro-Fleisch

Aleph Farms kooperiert mit BBGI und Fermbox Bio, um die Produktionskapazitäten für kultiviertes Fleisch in Südostasien zu erhöhen

Um die Kosten zu senken und eine schnellere Skalierbarkeit zu ermöglichen, implementiert Aleph Farms einen kapitaleffizienten Ansatz für seine Produktionsplattform. Aleph Farms ist eines der führenden israelischen Unternehmen für zelluläre Landwirtschaft, das sich auf die Kultivierung hochwertiger Produkte aus Rinderzellen spezialisiert hat. Das Unternehmen ist nun eine Partnerschaft mit BBGI, einem Hersteller und Vertreiber von biobasierten Produkten, und Fermbox Bio, einem Forschungs- und Produktionsunternehmen für synthetische Biologie, eingeganen. Gemeinsam wollen …

mehr

pflanzliche proteine aus myzel

© 70/30 Food Tech

Fermentation

Singapur: 70/30 Food Tech eröffnet Myzelium-Forschungslabor und schließt Seed-Extension-Runde ab

70/30 Food Tech, eine in Singapur ansässige Holdinggesellschaft mit Niederlassungen in China und anderen Teilen Asiens, entwickelt aktiv kostengünstige Proteinlösungen auf der Basis von Myzelium. Die Produkte des Unternehmens sind als erschwingliche und qualitativ hochwertige Alternativen zu herkömmlichen Proteinen auf tierischer Basis positioniert und auf den asiatischen Markt zugeschnitten. Das Unternehmen führte Proteinprodukte auf Pilz-Soja-Basis für B2B-Kunden (Business-to-Business) ein, die sich insbesondere an chinesische Kunden richten. Guaka, eine chinesische Restaurantkette, …

mehr

markt bericht studie wachstum prognose analyse entwicklung grafik4955

© Monster Ztudio - stock.adobe.com

Markt & Trends

Globaler Markt für pflanzliches Fleisch: Food Service gewinnt an Relevanz, chinesischer Markt wird lukrativer

Ein neuer Marktbericht von Research and Markets prognostiziert dem globalen Markt für pflanzliche Fleischalternativen für die nächsten Jahre ein robustes Wachstum. In seinem neuen Bericht „Global Plant-based Meat Market, Size, Forecast 2024-2030“ prognostiziert Research and Markets, dass der Weltmarkt für pflanzliches Fleisch bis 2030 einen Wert von 23,81 Milliarden US-Dollar erreichen könnte, ausgehend von 7,43 Milliarden US-Dollar im Jahr 2023. Dem Bericht zufolge wird der Markt mit einer jährlichen Wachstumsrate …

mehr

© Yonsei University, CC BY-SA

Kultiviertes Fleisch, Zellkultur- & Biotechnologie

Wissenschaftler züchten tierische Zellen in Reiskörnern und kreieren so hybride Lebensmittel

Koreanische Wissenschaftler stellen mit „kultiviertem Rinderreis“ eine neue innovative und nachhaltige Proteinalternative vor. Die Forscher haben es nach eigenen Angaben geschafft, tierische Muskel- und Fettzellen in Reiskörnern zu züchten. Die Methode, die am 14. Februar in der Fachzeitschrift Matter vorgestellt wurde, führt zu einem nahrhaften Hybridnahrungsmittel, das mit seiner Vermarktung eine erschwinglichere Proteinalternative mit einem geringeren CO2-Fußabdruck darstellen könnte. „Stellen Sie sich vor, alle Nährstoffe, die wir brauchen, aus zellkultiviertem …

mehr

Remilk produkt milch ohne kuh

© Remilk

Milch- & Molkereialternativen

Remilk’s tierfreies Milcheiweiß wird in Kanada zugelassen

Remilk hat von Health Canada den „Letter of No Objection“ erhalten, der die Verwendung und den Verkauf seines tierfreien BLG-Proteins in Kanada ermöglicht. Im Februar 2023 erhielt Remilk bereits einen „No Questions Letter“ der FDA in den USA und eine Genehmigung der Singapore Food Agency. Im folgenden April machte das Unternehmen erneut Schlagzeilen, als es als erstes Unternehmen in Israel die behördliche Zulassung für seine neuartigen Proteine aus Präzisionsfermentation erhielt. …

mehr

verpackte ware

© Steakholder Foods

Kultiviertes Fleisch, Zellkultur- & Biotechnologie

Steakholder Foods kündigt ersten privatwirtschaftlichen Auftrag im Wert von mehreren Millionen Dollar an

Steakholder Foods Ltd. (Nasdaq: STKH) hat seine erste kommerzielle Vereinbarung im privaten Sektor mit Wyler Farms, einem der führenden israelischen Hersteller alternativer Proteine, bekannt gegeben. Die Vereinbarung sieht vor, dass Wyler Farms den 3D Fusion Pro™-Fleischdrucker von Steakholder Foods sowie ein Abonnement für die SH Software™ und die NutriBlend™-Tinte des Unternehmens für die Produktion von Fleisch auf pflanzlicher Basis erwirbt. Nach Angaben von Steakholder Foods handelt es sich hierbei um …

mehr

© OlesyaSH - stock.adobe.com

Kultiviertes Seafood

Indiens zentrales Forschungsinstitut für Meeresfischerei startet neues Projekt zur kultivierten Fischzucht

Das indische Central Marine Fisheries Research Institute (CMFRI) hat ein innovatives Projekt zur Kultivierung von Fischalternativen gestartet. Das CMFRI, eine führende Forschungseinrichtung für tropische Meere in Indien, will mit Hilfe von Zellkulturen die wachsende Nachfrage nach Fisch befriedigen und gleichzeitig die Umweltauswirkungen der Überfischung und der traditionellen Fischereipraktiken verringern. Wie lokale Medien berichteten, unterzeichnete das CMFRI eine Absichtserklärung mit Neat Meatt, einem in Delhi ansässigen Anbieter von Technologien für kultiviertes …

mehr

chunk-foods-fine-dining

Bereitgestellt von Chunk Foods

Investitionen & Akquisitionen

Chunk Foods sichert sich weitere 7,5 Millionen Dollar und kündigt strategische Zusammenarbeit mit Better Balance für vegane Vollkornprodukte an

Better Balance, eine Tochtergesellschaft des multinationalen Lebensmittelunternehmens Sigma Alimentos, kündigt eine strategische Partnerschaft mit Chunk Foods an, um pflanzliche Vollkornprodukte für den lateinamerikanischen Markt zu entwickeln. Die Ankündigung zur strategischen Zusammenarbeit folgt auf eine von Cheyenne Ventures geleitete, erweiterte Seed-Runde über 7,5 Millionen US-Dollar, die nach Angaben des Startups das „anhaltende Vertrauen der Investoren“ in seine Vision und das Potenzial von pflanzlichen Vollkornprodukten widerspiegelt. Durch die Kooperation mit Better Balance …

mehr

Angel Yeast Logo

© Angel Yeast

Unternehmen

Angel Yeast plant die Fortsetzung seiner Expansionsstrategie im Jahr 2024

Der chinesische Hefespezialist Angel Yeast gibt seine Ziele für 2024 bekannt und möchte im laufenden Jahr vor allem seine Globalisierungsstrategie vorantreiben. Aufbauend auf den Errungenschaften des Jahres 2023 und der Aufrechterhaltung hoher Standards bei verschiedenen Indikatoren, will Angel Yeast auch im neuen Jahr eine qualitativ hochwertige Entwicklung auf der Grundlage innovativer Technologien vorantreiben. „Mit Blick auf die Zukunft setzen wir auf eine innovationsgetriebene Entwicklung, globale Expansion und die Nutzung von …

mehr

kultivierter Aal

© Forsea Foods Ltd./ Anatoly Michaello

Kultiviertes Fleisch / Laborfleisch / In-vitro-Fleisch

Forsea stellt den ersten kultivierten Aal vor und strebt eine Markteinführung für 2025 an

Das Startup-Unternehmen Forsea Foods, Ltd. hat seinen ersten Prototyp eines zellkultivierten Süßwasseraals vorgestellt und setzt damit seine Mission fort, wilde Aalpopulationen vor dem Aussterben zu bewahren. Forsea ist es nach eigenen Angaben gelungen, den traditionellen japanischen Unagi-Aal (Anguilla japonica) nachzubilden, der die gleiche Textur und den gleichen reichhaltigen Geschmack wie echter Aal aufweist. Das visionäre Startup-Unternehmen hat mit dem Chefkoch Katsumi Kusumoto zusammengearbeitet, um zwei beliebte traditionelle japanische Gerichte zu …

mehr

Shrimp-Pasta

© Steakholder Foods

Fleisch- und Fischalternativen

Steakholder Foods erweitert sein Angebot an 3D-gedruckten Meeresfrüchten um Shrimps auf pflanzlicher Basis

Steakholder Foods Ltd. (Nasdaq: STKH) gibt bekannt, dass es seine 3D-Druckkapazitäten mit den nach eigenen Angaben weltweit ersten 3D-gedruckten Shrimps auf pflanzlicher Basis weiter ausgebaut hat. Laut Steakholder Foods ahmen die 3D-gedruckten Shrimps die authentische Textur und den Geschmack herkömmlicher Shrimps nahezu perfekt nach. Die Shrimps wurden mit dem eigens für den Druck von Fisch und Meeresfrüchten entwickelten DropJet-Drucker von Steakholder Foods mit einer vom Lebensmitteltechnologie-Team von Steakholder Foods entwickelten …

mehr

CEO BZ Goldberg und Yair Yosefi, der Leiter der kulinarischen Forschung und Entwicklung © The Mediterranean Food Lab

Investitionen & Akquisitionen

The Mediterranean Food Lab sichert sich 17 Millionen Dollar zur Weiterentwicklung von pflanzlichem Fleisch

The Mediterranean Food Lab (MFL), ein israelisches Unternehmen, das natürliche und fermentierte Aromen und kulinarische Zutaten entwickelt, um pflanzliches Fleisch und andere alternative Lebensmittel geschmacklich zu verbessern, hat in einer Serie-A-Investitionsrunde 17 Millionen Dollar erhalten. Gullspång Re:food leitete die Runde, weitere Teilnehmer waren der frühere Investor PeakBridge (Mitglied von Edmond de Rothschild Private Equity), Arancia International, FoodBridge (Gruppe von Axel Johnson) und weitere. Mit der neuen Finanzierung will das Unternehmen …

mehr

© Oy Karl Fazer Ab.

Süßwaren & Snacks

Singapur: Fazer präsentiert ersten Schokoladensnack der Welt mit Solein

Fazer hat in Singapur die ersten Kostproben seines neuen Schoko-Snack-Riegels „Taste the Future powered by Solein“ vorgestellt. Das finnische Unternehmen Fazer hat vor kurzem in Singapur einen neuen veganen Schokoladensnack in limitierter Auflage vorgestellt, der mit dem innovativen Protein „Solein“ vom finnischen FoodTech-Unternehmen Solar Foods hergestellt wird. Der Schokoladensnack von Fazer wird in den The Cocoa Trees-Filialen in Singapur im Rahmen der Partnerschaft mit der FNA Group, einem Vertriebsunternehmen aus …

mehr

© Aleph Farms

Kultiviertes Fleisch / Laborfleisch / In-vitro-Fleisch

Aleph Farms erhält die Genehmigung für den Verkauf von kultivierten Steaks in Israel

Das israelische Food-Tech-Startup Aleph Farms gab am Mittwoch bekannt, dass es in Israel die behördliche Genehmigung für den Verkauf von Steaks erhalten hat, die aus Kuhzellen gezüchtet wurden. Kultiviertes Fleisch, das aus tierischen Zellen in einem Labor oder einer BioTech-Produktionsanlage gezüchtet wird, stößt weltweit auf Interesse, da es eine Möglichkeit darstellt, die Umweltauswirkungen der Fleischindustrie zu reduzieren und Bedenken hinsichtlich des Tierschutzes auszuräumen. Das Startup Aleph Farms hat nun als …

mehr

© Imagindairy

Fermentation

Tierfreies Milchprotein: Imagindairy peilt nach FDA-Zulassung Produktion im industriellen Maßstab an

Imagindairy möchte mit Hilfe seiner neuen Produktionsanlage tierfreie Milchproteine zukünftig zu den gleichen Kosten wie traditionelle Molkereiprodukte verkaufen. Imagindairy, ein in Israel ansässiges Food-Tech-Startup für tierfreie Milchproteine, hat eigene Produktionslinien für die Präzisionsfermentation in industriellem Maßstab erworben und konzentriert sich nun auf die Herstellung von innovativen Milchzutaten. Das Startup möchte mit seiner fortschrittlichen Technologie tierfreie Produkte zu den gleichen Kosten wie herkömmliche Milchprodukte anbieten. „Nachdem wir erst vor drei Jahren …

mehr