5 Jahre Little Lunch – vom heimischen Herd zum großen Player

little lunch logo
© Little Lunch

Was vor genau fünf Jahren mit den ersten Stehversuchen und als Zwei-Mann-Show anfing, hat sich schnell zu einer Erfolgsstory entwickelt – die Bio Suppen von Little Lunch!  Die Frage, die sich die Brüder und Little Lunch Gründer Denis und Daniel Gibisch damals stellten: Wie sieht das perfekte Mittagessen aus? Gesund sollte es sein, schnell zubereitet, haltbar aber trotzdem Bio, ein Satt- aber kein Vollmacher. Viele Ansprüche an eine Mahlzeit, für die das Augsburger Start-up bald eine Lösung fand – abwechslungsreiche Suppen in Bio Qualität.

Hinter dem großen Erfolg steckt eine spannende Gründerstory mit vielen Höhen und Tiefen. Die ehrliche Geschichte erzählten die beiden ganz unverblümt und authentisch als Speaker beim Rocketeer Festival. Dort berichteten sie, wie es wirklich ist zu gründen und welche unerwarteten Hindernisse auftreten können.

Der Erfolg kann sich fünf Jahre später sehen lassen: Little Lunch ist mit 57 Prozent Marktführer in einem der am stärksten wachsenden Märkte, dem Bereich der ungekühlten Bio Convenience Suppen. Zudem zeugt eine ständig wachsende Social Media-Community, Newsletter Abonnenten im sechsstelligen Bereich, eine Produktion von bis zu 1 Million Suppen pro Monat und ein geplanter Umsatz von 14 Millionen Euro für 2019 von der weiter wachsenden Beliebtheit des Start-ups.

Das alles ist auf jeden Fall ein Grund zum Feiern und das hat die ganze Little Lunch Familie getan: Mit einer bayerischen Band und zünftig in Tracht wurde bis in die Morgenstunden gefeiert und auch Frank Thelen und Judith Williams ließen es sich nicht nehmen, ihrem erfolgreichsten Start-up persönlich zu gratulieren.

Mehr Informationen unter www.littlelunch.de

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.