• Impossible Foods veröffentlicht neuen Nachhaltigkeitsbericht mit Daten zu den Auswirkungen der Pandemie auf das Unternehmen



    In einem neuen Nachhaltigkeitsbericht, der vor kurzem auf dem Web Summit 2020 vorgestellt wurde, liefert Impossible Foods neue Erkenntnisse über die außerordentlichen Auswirkungen von COVID-19 auf den Betrieb und die Belegschaft des Unternehmens in diesem Jahr. Unter dem Titel “Turn Back the Clock” beginnt der Bericht mit einem umfassenden Rückblick darauf, wie das Startup im Umweltbereich gleichzeitig mit COVID, der Klimakrise und der Bewegung für soziale Gerechtigkeit fertig geworden ist.

    Inmitten noch nie dagewesener Herausforderungen hat sich der Einzelhandelsfußabdruck von Impossible Foods allein im Jahr 2020 fast um das 100-fache vergrößert – die bei weitem größte betriebliche Expansion in der 10-jährigen Geschichte des Unternehmens. Impossible Foods verfolgt in seiner Mission ehrgeizige Ziele, wie die globale Erwärmung zu bekämpfen, den Zusammenbruch der biologischen Vielfalt aufzuhalten und die Krise im Bereich der öffentlichen Gesundheit zu beheben, indem das globale Ernährungssystem nachhaltig gestaltet wird.

    Impossible Foods
    © Impossible Foods

    Bekannt geworden ist Impossible Foods durch seinen beliebten pflanzlichen Impossible Burger – das Ergebnis von fast einem Jahrzehnt Grundlagenwissenschaft sowie Forschung und Entwicklung im Hauptsitz des Unternehmens im kalifornischen Silicon Valley. In den letzten Jahren hat das Unternehmen ein rasantes Wachstum erlebt und verfolgt ehrgeizige Expansionsziele. Neben dem Markteintritt in Asien, kündigte Impossible vor kurzem auch die Entwicklung eigener pflanzliche Milchalternativen an. Diese sollen alle bisher auf dem Markt verfügbaren Milchalternativen qualitativ deutlich übertreffen.

    “Was wäre, wenn man einen Zauberstab schwingen und die tierische Lebensmittelindustrie verschwinden lassen könnte? Wir könnten die Uhr in Bezug auf die globale Erwärmung zurückdrehen, den weltweiten Zusammenbruch der biologischen Vielfalt umkehren und das Artensterben, die Entwaldung, die Wasserverschmutzung und unsere Krise im Bereich der öffentlichen Gesundheit aufhalten”,  sagt Pat Brown, CEO von Impossible Foods. “Unser Planet braucht diesen Zauberstab. Deshalb erfindet Impossible Foods ihn – eine neue Technologieplattform zur Umwandlung von Pflanzen in köstliche, nahrhafte und erschwingliche Fleisch-, Fisch- und Milchprodukte, die die alte tierbasierte Technologie im globalen Ernährungssystem ersetzt.”

    Mehr zum neuen Bericht unter www.impossiblefoods.com/impact-report-2020.

     

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address