JoyBräu: Veganes Proteinbier als Proteinshake-Ersatz

joybräu logo
© JoyBräu GmbH
Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.

JoyBräu produziert und vertreibt das nach eigenen Angaben weltweit erste alkoholfreie Proteinbier. Mit 21g Protein pro 0,33l Flasche kann das innovative Getränk mit einzigartiger Rezeptur so als vollwertiger Ersatz für einen Proteinshake dienen.

Das junge Hamburger Start-Up wird von den Gründern Erik Dimter und Tristan Brümmer geführt und wurde im Februar 2016 ins Leben gerufen. Nach rund zwei Jahren Entwicklung in Zusammenarbeit mit der TU Berlin wurde JoyBräu im Februar 2018 auf den Markt gebracht. Nach dem großen Erfolg auf der FIBO 2018 und dem Gewinn des „FIBO Innovation & Trend Awards“ ging es für JoyBräu in 2018 hoch her. Als eines der schnellst wachsenden Start-Ups der Fitnessindustrie vertreibt JoyBräu sein alkoholfreies Proteinbier in mittlerweile 13 Ländern.

Ziel des Unternehmens ist, der Fitnessszene eine schmackhafte Alternative zu den künstlich schmeckenden Proteinshakes zu liefern. Dabei wird voll auf Qualität gesetzt: das alkoholfreie Proteinbier wird in Deutschland hergestellt und verzichtet vollständig auf künstliche Aromen, Farbstoffe oder Süßungsmittel.

Im April diesen Jahres hat das Unternehmen auf der FIBO 2019 die neue Sorte “Grapefruit” vorgestellt. JoyBräu Grapefruit besteht zu 98,5% aus alkoholfreiem Proteinbier in seiner patentierten Rezeptur mit 21g Protein pro 0,33l und zu 1,5% aus einem natürlichen Grapefruit-Grundstoff. Auch dieses Produkt wurde von der JoyBräu GmbH in Zusammenarbeit mit der TU Berlin über einem Zeitraum von rund sechs Monaten entwickelt. Produziert und abgefüllt wird JoyBräu Grapefruit durch die Partnerbrauerei des Start-Ups, die Privatbrauerei Bischoff.

Mehr Informationen zum Unternehmen und den Produkten unter www.joybraeu.de

 

 

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)