• Pat Brown, CEO von Impossible Foods, gibt Rücktritt bekannt



    Impossible-Foods-Facebook-Pat-Brown
    Pat Brown, ehemaliger CEO von Impossible Foods (© Impossible Foods Inc.)

    Pat Brown, der bahnbrechende Wissenschaftler, der Impossible Foods vor einem Jahrzehnt gegründet hat, kündigt an, dass er als CEO des Unternehmens zurücktritt.

    Nach der Ankündigung, dass der Gründer von Impossible Foods, Pat Brown, sein Amt als CEO des Unternehmens aufgibt, wurde bekannt gegeben, dass der ehemalige COO von Chobani, Peter McGuinness, ab dem 4. April sein Nachfolger sein wird, so Brown in einem online veröffentlichten Brief.

    Trotz der Veränderungen wird Brown dem Unternehmen als Chief Visionary Officer (CVO) und Vorstandsmitglied erhalten bleiben. Der Übergang sei notwendig, so Brown, weil es immer schwieriger werde, die Geschäftsabläufe von Impossible mit Strategie und Innovation in Einklang zu bringen.

    Brown schrieb: “Da das Geschäft von Impossible an Größe, Umfang und Komplexität zugenommen hat, haben die Anforderungen dieses Geschäfts die Zeit, die mir zur Verfügung steht, um strategische Initiativen zu leiten, unsere Mission der Öffentlichkeit und den politischen Entscheidungsträgern zu vermitteln und, was am wichtigsten ist, die Forschung und technologische Innovation zu leiten, die unseren langfristigen Erfolg ausmacht, zunehmend beeinträchtigt.”

    Brown sagt, dass er und McGuinness ihre sich ergänzenden Stärken und Erfahrungen kombinieren werden, um die langfristige Strategie von Impossible zu leiten.

    peter-mcguinness-impossible-ceo-chobani
    Peter McGuinness, neuer CEO von Impossible Foods (© Impossible Foods)

    Impossible Foods & Chobani: Zwei moderne Marken

    McGuinness war zuvor acht Jahre lang Präsident und COO von Chobani, wo er das Unternehmen bei der Skalierung des Betriebs, dem Aufbau einer starken Marke und der Förderung des Wachstums leitete, einschließlich der Expansion in die Kategorie der pflanzlichen Milchprodukte.

    Seit seinen stillen Anfängen im Jahr 2011 hat Impossible Foods die Art und Weise, wie die Welt über Fleisch denkt, verändert. Mit dem revolutionären Impossible Burger, der aus neuartigen Häm-Zutaten hergestellt wird, hat Impossible Foods das Konzept einer “blutenden” pflanzlichen Frikadelle zum ersten Mal dem Mainstream-Verbraucher vorgestellt.

    Seit 2016 hat die Marke einen rasanten Aufstieg von regionalen, kleinen Markteinführungen hin zu einer massiven Verbreitung in Fast Food, Einzelhandel und internationalem Vertrieb hingelegt. Die Produkte sind nun in 25.000 Geschäften auf drei Kontinenten zu finden und die Produktlinie wurde um Fleischbällchen, Frühstückswürstchen und Chicken-Nuggets erweitert.

    Trotz der jüngsten Verlangsamung des Einzelhandelsumsatzes mit Fleisch auf pflanzlicher Basis meldete Impossible für das vierte Quartal des vergangenen Jahres einen Umsatzanstieg von 85 %. In dem Brief betonte Brown seine Begeisterung für den neuen CEO von Impossible.

    “Nachdem ich nun viele Stunden im Gespräch mit Peter verbracht habe, sind ich und der Rest des Impossible Führungsteams und unser Vorstand begeistert und zuversichtlich, dass er die richtige Person für diese Rolle ist… er ist eine bewährte Führungspersönlichkeit mit jahrelanger Erfahrung in der Leitung einer innovativen und schnell wachsenden Lebensmittelmarke”, so Brown.

    Besuchen Sie auch: www.impossiblefoods.com.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews