Personalien

Der ehemalige Interfood-CEO Jeroen van den Heuvel wird neuer Geschäftsführer der Green Boy Group

green boy group team
Der ehemalige CEO von Interfoods, Jeroen van den Heuvel (Mitte), tritt als Geschäftsführer zu den beiden Mitgründern der Green Boy Group, Frederik Otten (rechts) und Peter van Dijken (links), hinzu. © Green Boy Group

Die Green Boy Group, ein weltweiter Anbieter von pflanzlichen NON-GMO- und Bio-Lebensmittelzutaten, hat den ehemaligen Interfood-CEO Jeroen van den Heuvel als neuen Geschäftsführer eingestellt.

“Wir freuen uns sehr, Jeroen an Bord unseres grünen Schiffes zu haben. Unsere Segel sind in die richtige Richtung gesetzt, was dazu führt, dass unser Schiff immer größer wird”, sagt Peter van Dijken, Green Boy Mitgründer und Eigentümer. “Diese aufregenden Zeiten verlangen nach einem erfahrenen Kapitän, der uns durch unsere Wachstumswellen navigiert. Während seiner Zeit bei Interfood wuchs das Unternehmen von 600 Millionen USD auf 2 Milliarden USD. Interfood und Green Boy sind ähnliche Unternehmen in ihrer Position als Zutatenlieferanten. Wir konzentrieren uns jedoch nicht wie Interfood auf traditionelle Molkereizutaten, sondern wir mischen die Branche mit unseren innovativen, pflanzlichen Lebensmittelzutaten und unserem Marktansatz auf. Da wir ein jüngeres Unternehmen sind, sind wir gespannt darauf, von Jeroen zu lernen, wie wir unser Wachstum in den kommenden Jahren verantwortungsvoll kultivieren können.”

Neben der Leitung des weltweiten Tagesgeschäfts wird Jeroen die Einstellung von Mitarbeitern beaufsichtigen und einen strategischen Beitrag zur Erweiterung der kommerziellen Aktivitäten bei Green Boy leisten. “Ich war in den letzten zwei Jahren über den Beirat mit Green Boy verbunden, was es mir ermöglichte, das Unternehmen ziemlich gut kennenzulernen”, sagt Jeroen, der außerdem feststellte, dass “die Energie und Kreativität, die das Team bei Green Boy an den Tag legt, erstaunlich ist. Ich habe noch nie ein Unternehmen gesehen, das so schnell wächst und einen so positiven Einfluss auf die Lebensmittelindustrie hat. Es ist wirklich aufregend, mit meiner Erfahrung einen sinnvollen Beitrag zu leisten, um die Expansion von Green Boy weiter voranzutreiben.”

plant meat protein green boy
© Green Boy Group

“Green Boy ist so viel mehr als nur ein Lieferant von pflanzlichen Zutaten”, erklärt Frederik Otten, Mitgründer und Eigentümer von Green Boy. “In den letzten drei Jahren haben wir pflanzliches Protein entwickelt, das tatsächlich funktioniert, was sich in unseren Linien Plant-Meat Protein™ und Plant-Dairy Protein™ niedergeschlagen hat. Außerdem haben wir über Green Boy Products eine beliebte Einzelhandelslinie in den USA aufgebaut und ein umfangreiches Lebensmittellabor in Los Angeles errichtet. Als Nächstes werden wir ein Protein-Innovationszentrum namens ‘GRIP’ in Los Angeles und Büros in Chicago und New York eröffnen. Unsere Rolle hat sich von einem reinen Zulieferer auf die Unterstützung von Lebensmittelunternehmen bei der Formulierung von Produkten, die Zusammenarbeit mit Universitäten bei Forschung und Entwicklung und die Aufklärung der Verbraucher verlagert. Unser Ziel ist es, die Lebensmittelindustrie zu verändern, indem wir pflanzliche Lebensmittelzutaten leichter zugänglich und erschwinglich machen. Es steht eine Kampagne bevor, die die Position von Green Boy als Katalysator für die “Reformation der pflanzlichen Ernährung” festigen wird.”

Green Boy wurde 2016 von Frederik Otten und Peter van Dijken gegründet und ist ein weltweiter Anbieter von pflanzlichen NON-GMO- und Bio-Lebensmittelzutaten mit einer Spezialisierung auf die Lieferung funktioneller pflanzlicher Proteine. Green Boy hat Niederlassungen in Los Angeles, Amsterdam, Hongkong und Sydney und plant, neue Büros in Chicago (2023) und New York (2024) zu eröffnen. Das Protein-Innovationszentrum ‘GRIP’ soll Ende 2023 am Standort von Green Boy in der Innenstadt von Los Angeles in Betrieb genommen werden. GRIP steht für “Green Boy Research Into Proteins”.

Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.greenboy.com.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!