• Anzeige
  • Green Boy Group expandiert nach Australien



    Die Green Boy Group gab kürzlich bekannt, dass sie in Partnerschaft mit der Eighteen Group eine Niederlassung in Sydney, Australien, eröffnet. Das Büro wird von Alex Hutchison geleitet und konzentriert sich auf die Lieferung von pflanzenbasierten, gentechnikfreien und biologischen Proteinen an die lokale Lebensmittelindustrie.

    Die Green Boy Group wurde 2016 von Frederik Otten und Peter van Dijken gegründet und ist ein führender Anbieter von Non-GMO- und Bio-Lebensmittelzutaten auf Pflanzenbasis in Nordamerika und Europa. Die Green Boy Group hat ihren Sitz in Los Angeles, Kalifornien und in Amsterdam, Niederlande.

    “Nach der erfolgreichen Einführung unseres Plant-Meat-Proteins™ auf dem US- und EU-Markt ist unser nächster Schritt die Einführung unserer funktionellen pflanzlichen Proteine im asiatisch-pazifischen Raum. Mit Australien haben wir einen strategisch sinnvollen Ort gewählt, um damit zu beginnen.”, erklärte Peter van Dijken.

    Frederik Otten fügte hinzu: “Das Ziel der Green Boy Group ist es, unsere Rolle als weltweit führender Anbieter von funktionalen pflanzlichen Proteinen nicht nur für nahrhafte Getränke, Snack-Riegel und milchfreie Lebensmittel, sondern vor allem für die Pflanzenfleischindustrie weiter auszubauen. Deshalb haben wir hart daran gearbeitet, funktionale pflanzliche Proteine weiterzuentwickeln und konnten so im letzten Sommer Plant-Meat Protein™ auf den Markt bringen.”

    © Green Boy Group

    Plant-Meat Protein™ ist ein funktionelles pflanzliches Proteinpulver in “Fleischqualität” ohne GVO. Es verbessert das Mundgefühl, die Textur und erhöht den Nährwert von Fleischprodukten auf Pflanzenbasis.

    Die Lebensmittelindustrie verwendet Plant-Meat Protein™ zum Beispiel für die Herstellung von pflanzlichen Burgern, Nuggets, Würstchen, aber auch zur Herstellung von texturierten pflanzlichen Proteinen (TPP) in Form von Chips oder Granulat. Plant-Meat Protein™ gibt es in vier verschiedenen Varianten aus Erbse, Mungobohne, Fava-Bohne und Kichererbse.

    Alex Hutchison, der Leiter des neuen Büros, erklärt: “Im Einklang mit der aktuellen und prognostizierten lokalen Verbrauchernachfrage liefert Green Boy die richtige Art von pflanzlichen Proteinen, die den Trend zur Herstellung einer Vielzahl von Lebensmitteln, die reich an Proteinen sind, beschleunigen werden. Mit der Präsenz von Green Boy in Australien haben die lokalen Lebensmittelhersteller nun einfachen Zugang zu den hochwertigsten pflanzlichen Proteinen, die frei von Soja und anderen Allergenen sind und nicht von Tieren stammen.”

  • Anzeige
  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address