Bioceres Crop Solutions steigt in den Markt für alternative Nahrungsmittel ein



Bioceres Crop Solutions hat eine endgültige Vereinbarung über den Erwerb einer 6-prozentigen Beteiligung an Moolec Science, einem Molecular-Farming-Unternehmen, das ein hybrides Konzept zwischen pflanzlichen und zellbasierten Technologien für die Produktion von tierfreien Nahrungsmitteln verfolgt, bekanntgegeben.

Moolec entwickelt und produziert funktionalisierte alternative Proteinkonzentrate und -isolate für die Lebensmittelindustrie. Unter anderem durch Gentechnik will das Unternehmen tierfreie Lösungen zu wesentlich geringeren Kosten als mit bestehenden Technologien herstellen. In diesem Zusammenhang hat Moolec bereits das weltweit erste Rinderprotein aus modifiziertem Färberdistelkorn entwickelt.

Über eine Joint-Venture-Tochtergesellschaft betreibt Moolec eine eigene Industrieanlage für die Produktion von Proteinkonzentraten und -ölen. Unter Verwendung von “Pflanzen als Bioreaktoren” hat Moolec sich zum Ziel gesetzt, weitere Proteine und verbesserte Öle aus Pflanzen wie Sojabohnen, Erbsen, Weizen und Hafer zu entwickeln, die dann zu nachhaltigen hybriden Fleisch-, Milch- und Ei-Ersatzprodukten formuliert werden können.

“Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Moolec, einem Unternehmen, das wir seit seiner Gründung kennen und mit dem wir einen gemeinsamen Ursprung haben. Diese Transaktion ermöglicht es Bioceres, sich in einer schnell wachsenden Branche zu engagieren und unser Ziel zu verfolgen, dass Lebensmittelsystem bei der Umstellung auf Kohlenstoffneutralität zu unterstützen”, so Frederico Trucco, CEO von Bioceres.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address