Mehr Fisch zu Ostern: Mit Fisch vom Feld den Meeren eine Pause gönnen  



© Fisch vom Feld

Feiertage sind Fischtage – neben Weihnachten und Silvester wird in der Osterzeit am meisten Fisch verzehrt. Da Tiefkühlprodukte hierbei eine wichtige Rolle spielen, beginnen die Fischfans bereits in den Wochen vor den Osterfeiertagen, sich mit Fisch einzudecken. So ist laut der Tiefkühlmarke FRoSTA im Jahr 2020 der der Umsatz mit Fischprodukten im Vergleich zu den vier Vorwochen um 14 % angestiegen und liegt damit über dem Durchschnitt.

Seit jeher gilt der Fisch als Symbol des christlichen Glaubens, das mit seinen Omega-3-Fettsäuern, Vitaminen und hochwertigen Eiweißen gesund und leicht bekömmlich ist. Der Grund für den österlichen Fischkonsum ist religiöser Natur. In der katholischen Kirche ist Karfreitag ein strenger Fastentag, an dem auf Fleisch verzichtet werden soll. Fisch zu essen, sieht die Fastenordnung prinzipiell für jeden Freitag vor, aber an diesem hohen Feiertag ganz besonders.

© Fisch vom Feld

„Wir sind davon überzeugt, dass wir die Ernährung der Zukunft aktiv mitgestalten müssen. Denn Fischbestände sind endlich. Insgesamt ist der Fischfang in den letzten Jahren aber kontinuierlich gestiegen. Ein guter Zeitpunkt, den Meeren eine Pause zu gönnen”, findet Sebastian Bernbacher, Marketing Director bei Fisch vom Feld

Mit Fisch vom Feld lässt sich Fisch-Flair auf die Feiertagstafel zaubern, bei der neben Fischfans auch Vegetarier und Veganer voll auf ihre Kosten kommen. Die Stäbchen, Filees im Backteig und Filees sind laut Unternehmen die erste ehrliche pflanzliche Alternative zu Fisch. Für Fisch- und Fleischalternativen ist es bisher einzigartig, dass bei der Herstellung komplett auf tierische Inhaltsstoffe, Geschmacksverstärker, Aromen, Soja, Farb- und Konservierungsstoffe verzichtet wird. Außerdem weist eine transparente Zutatenliste die Herkunft aller Inhaltsstoffe aus. 

So lassen sich mit den Feldfischen gleichzeitig liebgewonnene Ostertraditionen aufrechterhalten und neue etablieren, da keine tierischen Produkte in der Pfanne oder im Ofen landen, sondern Schwarzwurzel, Jackfruit, Leinöl & Co.  

Die Produkte sind in ausgewählten Rewe Center und EDEKA Märkten, bei Globus, HIT und Wasgau, im Fisch vom Feld Online-Shop sowie bei Amazon Fresh erhältlich.   

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address