UK/Schweden: Vegane Fleischmarke „OUMPH!“ nun bei TESCO STORES NATIONAL erhältlich

© Tesco

Der schwedische vegane Fleischproduzent “Oumph!” hat bekannt gegeben, seine Produkte künftig in knapp 400 Tesco Supermärkten zu vertreiben.

“Wir haben uns auf diesen Start gefreut”, sagt Anders Wallerman, Mitgründer und CEO von Food for Progress, der Muttergesellschaft von Oumph! in einer Erklärung. “Tesco ist der perfekte Partner für uns, nicht nur wegen ihrer Größe, sondern auch, weil sie an der Spitze der britischen Lebensmittel-ketten für gute und langlebige Produkte steht.” Die Produktpalette umfasst dabei Pulled Oumph!, Kebab Spiced und The Chunk.

Die Produkte wurden unter anderem von Wicked Healthy-Mitgründer, Blogger und Küchenchef Derek Sarno konzipiert, welcher zurzeit als Direktor für pflanzliche Lebensmittelinnovation bei Tesco tätig ist. Von 2009 bis 2016 war Sarno Chefkoch bei Whole Foods Market, wo er die Initiative „Healthy Eating“ ins Leben gerufen hat. Seit seinem Eintritt bei Tesco im Jahr 2017 legte er den Fokus der größten Supermarktkette Großbritanniens verstärkt auf pflanzliche Produkte, beispielsweise denen von Wicked Kitchen, eine Linie, die 20 verschiedene vegane Fertigmahlzeiten umfässt.

“Wir sehen derzeit eine massive Nachfrage nach pflanzlichen Lebensmitteln”, berichtete Sarno in einer Stellungnahme. Blogger „Fat Gay Vegan“ bestätigte dies und nannte Oumph! “eines der besten veganen Fleischprodukte auf dem Markt.“ Auch eine vegane Free-From-Linie, bestehend aus veganen Käse-, Mac- und Cheese Produkten, wurde kürzlich gelauncht. Ein Grund für das wachsende Angebot der veganen Ersatzprodukte liegt vermutlich daran, dass die Nachfrage in Großbritannien so hoch ist wie nie. Ein weiterer Grund könnte die königliche Familie sein, die sich verstärkt für die vegane Ernährung einsetzt. Doch nicht nur der inländische Markt ist für die vegan produzierenden Unternehmen lukrativ, auch der Export wächst.