Finnebrogue bringt veganen Speck auf den Markt

© Finnebrogue Artisan

Der irische Fleischproduzent Finnebrogue erweiterte sein pflanzliches Spezialitätensortiment jüngst um eine innovative vegane Speckalternative. Im Januar 2019 eröffnete das Unternehmen, welches ursprünglich nur konventionelle Gourmet-Fleischwaren produzierte, seine erste vegane und vegetarische Fabrik in Irland.

Finnebrogue will mit seinem pflanzlichen Speck insbesondere gesundheits- und klimabewusste Verbraucher ansprechen. Sein neuer “naked without the oink”-Speck, der auf einer Erbsenproteinbasis hergestellt wird, ist ab sofort in circa 600 Tesco-Filialen in Großbritannien erhältlich.

“Wir haben uns die bereits auf dem Markt befindlichen pflanzlichen Speckalternativen angesehen und analysiert, was wir bei unserem Produkt noch verbessern müssen. Es geht wirklich nichts über den Geschmack und den Geruch von echtem Speck. Unser neuestes Produkt ist selbstverständlich komplett fleischfrei, so dass absolut jeder an diesem besonderen Speck-Erlebnis teilhaben kann”, so Denis Lynn, Vorsitzender von Finnebrogue.