Nabati Foods kündigt Privatplatzierung von bis zu 4 Millionen US-Dollar an



Mit einem Umsatzwachstum von mehr als 85% im Jahr 2020 im Vergleich zu 2019 ist das Unternehmen für eine schnelle Expansion gerüstet

Nabati Foods Inc, ein Food-Tech-Unternehmen für pflanzliche Lebensmittel, kündigte vor kurzem eine neue Privatplatzierung an, vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung und der formalen Dokumentation. Vermittelt wird diese von Mackie Research Capital Corp. und es wird ein Bruttoerlös von bis zu 4.000.000 US-Dollar angestrebt. Die Privatplatzierung wird für bis zu 8.000.000 Special Warrants (Optionsscheine) zu einem Preis von 0,50 $ pro Warrant erfolgen. Jeder Special Warrant wird bei der Notierung an der Canadian Securities Exchange (“CSE”) in eine frei handelbare Aktie umgewandelt.

Nabati ist ein Lebensmitteltechnologieunternehmen aus Kanada, das gesunde, pflanzenbasierte Produkte entwickelt und verkauft. Nabati hat seinen Sitz in Edmonton, Alberta, und bedient den nordamerikanischen Markt. Alle Produkte sind zertifiziert glutenfrei, milchfrei, eifrei, frei von raffiniertem Zucker, non GVO, zertifiziert koscher und zertifiziert vegan.

“Die Nachfrage nach unseren Produkten ist sowohl in Kanada als auch in den Vereinigten Staaten schnell gewachsen. Wir haben eine lange Produktionswarteschlange für alle unsere Produkte und sind dabei, den Aufbau unserer zweiten Produktionsanlage zügig voranzutreiben, um die Kapazität zu erhöhen und die aktuelle Nachfrage zu befriedigen. 2020 ist unser Umsatz um über 85 % gestiegen”, sagt Ahmad Yehya, CEO von Nabati. “Wir haben Nabati gegründet, weil wir das Gefühl hatten, dass es einfach nicht genug gesunde, pflanzliche Optionen in den Regalen gibt. Wir glauben, dass die leckersten Lebensmittel trotzdem gesund sein können und das treibt die Innovation in unserem Unternehmen an. Wir setzen uns dafür ein, dass jeder unsere Produkte genießen kann, unabhängig von seinen Ernährungsvorlieben oder Lebensmittelallergien.”

Die Produkte von Nabati sind derzeit in über 300 Geschäften in Kanada und in über 120 Geschäften in den USA erhältlich. Nabati plant für das Jahr 2022 außerdem den Eintritt in den europäischen Markt. Das Unternehmen hat vor kurzem seinen Vertriebskanalmix um E-Commerce und industrielle Verkäufe erweitert und ergänzt damit seine erfolgreichen Kanäle im Lebensmittelhandel und Foodservice.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address