• China: GFI APAC über die Signalisierung des chinesischen Staatsführers zur Diversifizierung von Proteinen



    chinesischer Präsident Diversifizierung von Proteinen
    © vegefox.com – stock.adobe.com

    Der Staatsführer von China, Präsident Xi Jinping, signalisierte bei einem hochrangigen öffentlichen Treffen nationaler politischer Berater seine Unterstützung für die Diversifizierung von Proteinen – und nannte dabei auch explizit den Bereich pflanzlicher und mikroorganischer Quellen.

    Das GFI APAC berichtet, dass Präsident Xi in seiner Rede auf der gemeinsamen Sitzung mit den politischen Beratern des 13. Nationalen Komitees der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes in den Bereichen Landwirtschaft, soziale Sicherheit und Soziales, betonte, dass Innovation der Schlüssel zu Ernährungssicherheit und nachhaltiger Entwicklung ist und rief insbesondere zu einer größeren Vielfalt an Proteinquellen auf.

    pflanzliche proteine
    © Rawf8 – stock.adobe.com

    China: Diversifizierung von Proteinen – Stellungnahmen des Good Food Institutes:

    Mirte Gosker, geschäftsführende Direktorin von GFI APAC, sagt in diesem Zusammenhang: “Chinas jüngster Fünfjahresplan für die Landwirtschaft, der eine verstärkte Forschung im Bereich der kultivierten Fleischproduktion und anderer neuartiger Proteine vorsieht, deutet darauf hin, dass die nachhaltige Proteinproduktion neben erneuerbaren Energien und der Batterieherstellung eine Schlüsselrolle bei der Verwirklichung der grünen Wirtschaftsvision des Landes spielen könnte. Wenn China bei pflanzlichem, fermentiertem und kultiviertem Fleisch das erreicht, was es bereits bei sauberer Energie tut, könnte das Ergebnis ein globales Lebensmittelsystem sein, das wesentlich sicherer und effizienter ist als das heutige.”

    Bruce Friedrich, Gründer und CEO von GFI, fügt hinzu: “Der chinesische Fünf-Jahres-Agrarplan hat zunächst ausdrücklich kultiviertes Fleisch und andere ‘zukünftige Lebensmittel’ als Teil seines Innovationskonzepts vorgesehen. Die öffentliche Unterstützung von Präsident Xi für die Diversifizierung von Proteinen sollte Regierungen auf der ganzen Welt dazu anregen, der Forschung und Entwicklung von pflanzlichem und kultiviertem Fleisch Vorrang einzuräumen, um dem Klimawandel, dem Verlust der Artenvielfalt und der Gefahr von Pandemien zu begegnen. Der Rest der Welt kann es sich nicht leisten, zurückzubleiben. Die politische Führung des Landes hat betont, wie wichtig es ist, Proteine auf neue und bessere Weise aus nachhaltigeren Quellen wie Pflanzen, Mikroorganismen und tierischen Zellen zu produzieren. Nichts ist wichtiger für das Klima und den Planeten als ein Wandel in der Proteinproduktion.”

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews