• Primeval Foods plant, die Lebensmittelindustrie durch den Anbau exotischer Fleischsorten zu revolutionieren



    Cultivated_Tiger_Steak Primeval Foods Ace Ventures
    © Ace Ventures

    Das Food-Tech-Startup Primeval Foods will die Massentierhaltung beenden.

    Primeval Foods – gegründet vom Londoner Venture-Studio Ace Ventures – will die Zukunft des Essens mit kultivierten exotischen Fleischsorten neu gestalten, um die Massentierhaltung zu beenden, den Planeten zu schonen und Feinschmeckern die Möglichkeit zu geben, in der Zwischenzeit neuartige Lebensmittel zu probieren. Nach der behördlichen Genehmigung werden Michelin-Sterne-Restaurants die ersten sein, die eines der Gerichte mit kultivertem Löwen-, Tiger- oder Zebrafleisch des Unternehmens ausprobieren können.

    Der Absatz von Fleisch auf pflanzlicher Basis verlangsamt sich. Laut dem Datenanbieter Spins ging der Absatz von Fleisch auf pflanzlicher Basis in den USA im Jahr 2021 insgesamt um 0,5 Prozent zurück, nachdem er 2020 noch um 46 Prozent gestiegen war, was eine deutliche Abflachung bedeutet. Dieser Milliarden-Dollar-Markt ist ein weites Feld für Chancen für Start-ups, die bereit sind, auf innovative Ideen zu setzen.

    Cultivated_Lion_Burger Primeval Foods Ace Ventures
    © Ace Ventures

    Primeval Foods möchte über das Gewöhnliche hinausgehen

    Yilmaz_Bora_Gründer_von_Primeval_Foods1
    Yilmaz Bora, Gründer von Primeval Foods (© Ace Ventures)

    Kultiviertes Fleisch ist eine neuartige Produktionsmethode, die es Unternehmen ermöglicht, Lebensmittel aus jeder beliebigen Tierart herzustellen, ohne Tiere zu schlachten. Während die meisten Unternehmen Fleischsorten wie Rind, Huhn oder Meeresfrüchte züchten, hat Primeval beschlossen, über das Gewöhnliche hinauszugehen und etwas viel Aufregenderes anzubieten.

    “Um eine spürbare und dauerhafte Wirkung für die Tiere zu erzielen, müssen wir Lebensmittel herstellen, nach denen Fleischesser und nicht Veganer lechzen und das muss das Ziel der Gründung eines alternativen Protein-Startups sein”, so Yilmaz Bora, Managing Partner von Ace Ventures, dem Venture-Studio, das Primeval Foods gegründet hat. “Wir müssen verschiedene Ansätze ausprobieren.”

    Er fügt hinzu: “In den kommenden Monaten planen wir eine Verkostungsveranstaltung in New York und London mit einem unserer kultivierten exotischen Fleischsorten, um der Welt einen Vorgeschmack darauf zu geben, wie die neue Ära der schlachtfreien Lebensmittel aussehen könnte.”

    Weitere Informationen unter www.primevalfoods.co.

  • Top Themen





    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews