Fashion & Beauty

Polybion eröffnet nach erfolgreicher Investmentrunde die weltweit erste Anlage zur Herstellung von bakterieller Cellulose

polybion
© Polybion

Polybion, ein Unternehmen, das hochwertige Materialien der nächsten Generation herstellt, gab kürzlich bekannt, dass seine Anlage für bakterielle Zellulose – die weltweit erste seiner Art – die Produktion hochfährt und dass eine Serie-A-Finanzierungsrunde in Höhe von 4,4 Millionen US-Dollar (4 Millionen Euro) unter der Leitung von Blue Horizon erfolgreich abgeschlossen wurde.

Bei maximaler Kapazität wird Polybions solarbetriebene, großtechnische Anlage zur Herstellung von Bakterienzellulose jährlich 1,1 Millionen Quadratmeter des unternehmenseigenen Biotextils Celium® produzieren. Polybion verwendet die neuen Mittel, um die kohlenstoffneutrale Bio-Produktionsanlage des Unternehmens zu erweitern, die Forschungs- und Entwicklungsanstrengungen zu verstärken und Celium in Konsumgütern einzusetzen.

“Die Skalierung der Produktion von Celium, einer nachhaltigen Alternative zu Textilien auf Tierbasis und aus Erdöl gewonnenen Kunststoffen, ist ein großer Schritt auf dem Weg von Polybion, Designern und Materialingenieuren des 21. Jahrhunderts Leistung und Möglichkeiten zu bieten”, sagte Axel Gómez-Ortigoza, Mitgründer und Geschäftsführer von Polybion. “Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Blue Horizon, da wir eine gemeinsame Vision zur Beschleunigung der Nachhaltigkeit und der Kreislaufwirtschaft haben. Darüber hinaus können wir mit Blue Horizon als Partner neue Initiativen starten, um unsere Marke und unser Netzwerk auszubauen.”

polybion lederalterantive
© Polybion

Tanmay Annachhatre, Leiter von Blue Horizon, sagte: “Wir freuen uns, mit Polybion zusammenzuarbeiten und Alexis, Axel und den Rest dieses großartigen Teams auf ihrem Weg zur Entwicklung neuer und vollständig nachhaltiger Materialien zu begleiten. Verbraucher, Marken und Hersteller sind alle auf der Suche nach neuen, nachhaltigen Materialien. Nur wenige andere Unternehmen sind so schnell wie Polybion dazu übergegangen, die Produktion eines solchen innovativen Materials zu skalieren.”

Polybion wurde 2015 von den mexikanischen Brüdern Axel und Alexis Gómez-Ortigoza und Bárbara González Rolón gegründet. Gemeinsam haben sie Werkzeuge und Technologien entwickelt, um durch Upcycling von agroindustriellen Lebensmittelabfällen und die Nutzung von lebenden Organismen wie Bakterien hochleistungsfähige Bioverbundwerkstoffe herzustellen. Die Nutzung von Abfällen als Rohstoff und die Entwicklung, Herstellung und Veredelung von Produkten unter einem Dach sind wesentliche Bestandteile der langfristigen Strategie von Polybion.

polybion materialalternative
© Polybion

Celium® ist das erste einer Reihe von neuen Biomaterialien, die Polybion zu entwickeln plant. Hergestellt aus dem am häufigsten vorkommenden und vielseitigsten Material der Erde – Zellulose – ist Celium ein tierfreier Lederersatz mit einzigartigen, leistungsstarken Eigenschaften, die dafür sorgen werden, dass es zu einem neuen Goldstandard-Material für Mode, Sportbekleidung und Automobilanwendungen wird. Polybion geht davon aus, dass die maximale Produktionskapazität von Celium® pro Jahr bis zum dritten Quartal 2023 erreicht wird, um die aktuelle Nachfrage von globalen Markenkooperationen zu erfüllen.

“Celium® von Polybion hat bei zukunftsorientierten, globalen Verbrauchermarken in verschiedenen Sektoren großen Anklang gefunden”, sagte Alexis Gómez-Ortigoza, Mitgründer und Chief Financial Officer von Polybion. “Mit unseren erweiterten Produktionskapazitäten verbessern wir unsere Möglichkeiten, mit einigen der bekanntesten globalen Verbrauchermarken zusammenzuarbeiten, während wir gleichzeitig die Kohlenstoffemissionen reduzieren und die Wertschöpfungskette für Leder aus tierischen Rohstoffen ersetzen. Unser Ziel ist es, diese Marken in die Lage zu versetzen, die Entwicklung von biologisch hergestellten Produkten zu beschleunigen, die Nachhaltigkeit zu erhöhen und den Weg zur Kreislaufwirtschaft zu beschleunigen.”

Weitere Informationen auf www.polybion.bio.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!