PolybionCelium-scaled-1-2048x1457

© Celium

Lederalternativen

Polybion stellt seine neue Lederalternative „Celium“ vor

Der spanische Hersteller von veganen Biomaterialien, Polybion, hat bekannt gegeben, dass seine kultivierte pflanzliche Zellulose Celium ab sofort weltweit erhältlich ist. Nach Angaben des Unternehmens ist das innovative Material mehr als nur eine Alternative zu Leder und werde aufgrund seiner einzigartigen Eigenschaften eine „neue Kategorie“ erschaffen. Celium wird gezüchtet, indem Bakterien mit agroindustriellen Fruchtabfällen gefüttert werden. Die Zellen organisieren sich dann selbst und bilden eine Zellulosestruktur als metabolisches Nebenprodukt. Diese …

mehr

© Imperial College London

Lederalternativen

Forscher nutzen Bakterien zur Herstellung von Lederalternativen

Aus Bakterien produzierte Lederalternativen sollen in Modeprodukten wie Schuhen das Tierprodukt ersetzen. Forscher des Imperial College London haben ein neues selbstfärbendes lederidentisches Material entwickelt. Als Produzent hierfür kommt das Bakterium „Komagataeibacter rhaeticus“ zum Einsatz, in das die Wissenschaftler nicht nur die Gene für die Lederproduktion, sondern auch Erbmasse zur Aktivierung von Farbpigmenten eingeschmuggelt haben. „Die Erfindung einer neuen, schnelleren Methode zur Herstellung nachhaltiger, selbstfärbender Lederalternativen ist ein großer Erfolg für …

mehr

© Empa

Materialalternativen

Empa-Forschende entwickeln biologisch abbaubare Materialien aus Biertreber

Empa-Forschende haben aus einem Abfallprodukt der Bierbrauerei Nanocellulose gewonnen und diese zu einem Aerogel verarbeitet. Der hochwertige Werkstoff könnte in Lebensmittelverpackungen zum Einsatz kommen. Am Anfang war die Maische. Das Gemisch aus Malz und Wasser wird über mehrere Stunden gerührt und schonend erhitzt. Die Flüssigkeit, die dabei entsteht, heißt Würze und wird in weiteren Prozessschritten zu Bier. Das verbrauchte Malz, der sogenannte Biertreber, hat einen weitaus weniger rühmlichen Weg vor …

mehr

© artem_goncharov - stock.adobe.com

Materialalternativen

China: Forscher entwickeln essbare, transparente Verbundverpackungen aus Biozellulose

Wissenschaftler haben ein essbares, transparentes und biologisch abbaubares Material entwickelt, das ein hohes Potenzial für die Verwendung in Lebensmittelverpackungen hat. Lebensmittelverpackungen aus Kunststoff machen einen beträchtlichen Teil der Kunststoffabfälle auf den Mülldeponien weltweit aus. Angesichts der zunehmenden Umweltbedenken der Verbraucher suchen Forscher auf der ganzen Welt verstärkt nach Alternativen auf biologischer Basis. Jetzt haben Wissenschaftler der Chinesischen Universität Hongkong (CUHK) ein essbares, transparentes und biologisch abbaubares Material entwickelt, das laut …

mehr

Insempra Header

© Insempra

Fashion & Beauty

Insempra und Fibers365 geben erfolgreiche Tests von Rohstoffen der zweiten Generation bekannt

Insempra und Fibers365 haben gemeinsam an nachhaltigen Rohstoffen der zweiten Generation (2G) geforscht, um diese für die kommerzielle Produktion von fermentationsbasierten Inhaltsstoffen zu nutzen und zu skalieren. 2G-Rohstoffe, auch bekannt als lignozellulosehaltige Rohstoffe, sind ein Schlüsselbereich der Forschung und Entwicklung in der Biotechnologie, da die Industrie einen wachsenden Bedarf an deren Anwendung in Fermentationsprozessen hat. Durch die Verwendung von landwirtschaftlichen Reststoffen haben 2G-Rohstoffe das Potenzial, Treibhausgasemissionen zu reduzieren, indem sie …

mehr

Simplifyber_s_Liquid_Shoe__Type_I

© Simplifyber

Schuhe

Simplifyber sichert sich 3,5 Millionen Dollar Startkapital

Simplifyber gibt den Abschluss einer 3,5-Millionen-Dollar-Startkapitalrunde bekannt. Die Seed-Runde wurde von At One Ventures geleitet, mit Beteiligung von u.a. Techstars, Heritage Group Ventures, The Helm, W Fund, Jetstream Ventures, Plug & Play Ventures, REFASHIOND Ventures, CapitalX Ventures und Keeler Investments Group. Das Unternehmen hat einen neuartigen Ansatz für die Herstellung von Kleidung und Accessoires entwickelt, bei dem das herkömmliche Spinnen, Weben, Schneiden und Nähen entfällt und durch einen nachhaltigen, weniger …

mehr

polybion anlage

© Polybion

Fashion & Beauty

Polybion eröffnet nach erfolgreicher Investmentrunde die weltweit erste Anlage zur Herstellung von bakterieller Cellulose

polybion
© Polybion

Polybion, ein Unternehmen, das hochwertige Materialien der nächsten Generation herstellt, gab kürzlich bekannt, dass seine Anlage für bakterielle Zellulose – die weltweit erste seiner Art – die Produktion hochfährt und dass eine Serie-A-Finanzierungsrunde in Höhe von 4,4 Millionen US-Dollar (4 Millionen Euro) unter der Leitung von Blue Horizon erfolgreich abgeschlossen wurde.

mehr

© BizVibe

Markt & Trends

BizVibe: Kunststoffproduktion wird sich nachhaltig verändern

Der B2B Online-Marketplace BizVibe hat in einer neuen Analyse die wachsende Beliebtheit von Kunststoffprodukten auf pflanzlicher Basis als einen wichtigen Trend für die Branche der Kunststoffprodukthersteller identifiziert. Die Zunahme der Deponieflächen aufgrund der Entsorgung von Kunststoffabfällen sowie die wachsende Vorliebe der Verbraucher für nachhaltige Produkte haben die Hersteller dazu veranlasst, verstärkt Kunststoffe auf Pflanzenbasis (Biokunststoffe) zu entwickeln, die aus Materialien wie Maisstärke, Kartoffelstärke und Zellulose hergestellt werde.

mehr

vegane Burger aus dem 3D-Drucker

© stock.adobe.com

Markt & Trends

Vegane Burger aus dem 3D-Drucker

Das israelische Foodtech-Start-up „Chef-It“ ist nach eigenen Angaben circa 18-24 Monate weit davon entfernt einen eigenen pflanzlichen Burger zu produzieren. Dies macht das Unternehmen jedoch nicht auf herkömmliche Art und Weise, sondern unter Einsatz von 3D-Druckern. Mit einer eigens dafür entwickelten Technologie können, auf Basis von Zellulose, alle nötigen Zutaten imitiert und schließlich per 3D-Druckverfahren zum Burger konzipiert werden.

mehr