Schuhe

Natural Fiber Welding stellt die weltweit erste pflanzlich gehärtete Naturkautschuk-Laufsohle vor

Das US-amerikanische Unternehmen Natural Fiber Welding (NFW) hat PLIANT entwickelt, ein zu 100 % biobasiertes Material, das aus Pflanzen und nicht aus Kunststoff hergestellt wird und für Laufsohlen konzipiert ist.

PLIANT wird aus Naturkautschuk mit dem patentierten pflanzlichen Verfahren von Natural Fiber Welding hergestellt, der aus dem Saft des Hevea brasiliensis-Baumes gewonnen wird, der aus zertifizierten, verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern stammt. Dieses Verfahren soll die Funktion von petrochemischen Inhaltsstoffen in der Schuhproduktion ersetzen. Die kunststofffreien PLIANT-Laufsohlen sollen die ersten natürlich vulkanisierten Hochleistungsgummisohlen der Welt sein und den Weg für Schuhe ohne tierische und fossile Stoffe ebnen.

Darüber hinaus sind PLIANT-Laufsohlen recycelbar, bioneutral (nur aus natürlichen Rohstoffen hergestellt) und frei von giftigen Chemikalien. Das Material ist schnell skalierbar, da es im Standardpressverfahren hergestellt wird, was es auch zu einer praktischen Wahl für andere Schuhhersteller macht.

Um seine Produktionskapazitäten weiter auszubauen, ist NFW eine Partnerschaft mit dem portugiesischen Unternehmen For Ever eingegangen, das die PLIANT-Laufsohlen exklusiv in Europa produziert. Mit dieser Partnerschaft möchte NFW die wachsende Nachfrage nach nachhaltigen Schuhoptionen auf dem Kontinent befriedigen.

natural fiber welding schuhsohle
© For Ever

100% biobasierte Alternativen

Laut NFW sind 70 % des vermarkteten Kautschuks synthetisch. Mit der Einführung von PLIANT-Laufsohlen möchte das Unternehmen zu einer nachhaltigeren Schuhindustrie beitragen. PLIANT ist jedoch nur ein Teil der zirkulären Plattform der NFW für plastikfreie Materialien. Zu den plastikfreien Materialien gehören Plattenware (Sperrholz und andere Verbundwerkstoffe), Textilien, geformte Verbundwerkstoffe und Schaumstoffe.

Das Vorzeigeprodukt des Unternehmens ist MIRUM, eine hochwertige Lederalternative, die aus Naturkautschuk, Fasern, Pigmenten, Pflanzenölen und Mineralien hergestellt wird. Es enthält kein Polyurethan und keine Beschichtungen und soll eine hervorragende Haltbarkeit aufweisen. Gleichzeitig kann es am Ende seiner Lebensdauer sicher kompostiert oder von NFW recycelt werden. Stella McCartney, Camper, Ralph Lauren, Allbirds und Bellroy haben bereits Modeprodukte aus MIRUM auf den Markt gebracht.

Im vergangenen November ging Natural Fiber Welding eine Partnerschaft mit dem Automobilzulieferer Sage Automotive Interiors (Sage) ein, um tier- und plastikfreie Materialien für die Innenausstattung von Fahrzeugen zu entwickeln.

„Von der Gewinnung fossiler Stoffe für die Herstellung von synthetischem Kautschuk bis hin zur kontinuierlichen Verschmutzung durch Mikroplastik während der Verwendung von synthetischen Laufsohlen: Kautschuk auf Erdölbasis schädigt die Umwelt bei jedem Schritt. Wir haben eine 100 % biobasierte Alternative entwickelt, die giftige Chemikalien und Mikroplastikverschmutzung aus der Gleichung eliminiert“, so das Unternehmen auf seiner Website.

Weitere Informationen: naturalfiberwelding.com

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Börsennotierte Unternehmen

Hier finden Sie eine Liste von über 80 börsennotierten Unternehmen, über die wir in der Vergangenheit berichtet haben. Mit direkten Links, um alle Artikel zu den einzelnen Unternehmen zu lesen.