Foodly präsentiert neue innovative vegane Kochboxen

foodly vegane kochbox
© Foodly

In den letzten Jahren erfreut sich das Kochbox-Format (z.B. Hello Fresh, Marley Spoon) immer größerer Beliebtheit und ist gerade für zeithungrige Feinschmecker*innen eine ideale Option, der langweiligen Routine zu entkommen und großartiges aber vor allem abwechslungsreiches Essen zu Hause zuzubereiten. Zusätzlich spart sich der Konsument vor allem eins: Ganz viel Zeit. Warum? Die immer wiederkehrende Suche nach neuen Rezeptideen, einkaufen gehen und das anschließende nach Hause tragen kostet nicht nur wertvolle Stunden, sondern auch Nerven.

Was macht Foodly besonders? 

Anders als bei klassischen Kochboxen, kann man mit der kostenlosen Foodly App nicht nur alle Zutaten, sondern auch direkt sämtliche Produkte aus den Shops der Online-Supermärkten Bringmeister oder food.de mit einem Klick mitbestellen. So erledigt man den Wocheneinkauf gleich mit – alles zu normalen Supermarktpreisen und ganz ohne Abo. Die Kochanleitungen für die Rezepte sind nach der Bestellung in der App verfügbar.

Hallo Veganuary!

Ab Mitte Januar 2020, pünktlich zur weltweiten Veganuary-Initiative, schafft Foodly eine Plattform, die Veganer*innen aber auch Neulingen im Vegan Dining ermöglicht, leckeres veganes Essen zu Hause zu kochen und das ganz ohne Sorge und Verschwendung. Foodly’s Ziel ist es, ein ewig währendes und immer wiederkehrendes Problem zu lösen – abwechslungsreiche vegane Rezeptideen zu finden, die einfach zu kochen sind und schmecken.

Foodly ist der Überzeugung, dass Menschen, die sich dazu entschieden haben eine vegane Ernährung zu verfolgen, die Welt zu einem besseren Ort machen wollen. Die Mission des Unternehmens ist es daher, sie auf diesem Weg zu begleiten und ihnen zur Seite zu stehen.

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.